So löschen Sie Ihre WordPress-Dateien auf GoDaddy

Mit dem Anwendungsmanager von GoDaddy können Sie problemlos Anwendungen wie WordPress installieren. Der Anwendungsmanager erleichtert Ihnen auch das Deinstallieren von Anwendungen und das Löschen der angehängten Datenbank und Dateien. Wenn Sie Ihre WordPress-Dateien über GoDaddy löschen, müssen Sie den verbleibenden Ordner weiterhin manuell löschen.

1

Melden Sie sich bei Ihrem GoDaddy-Konto an und klicken Sie auf "Mein Konto". Klicken Sie neben Ihrem Webhosting-Paket auf "Starten", um Ihr Konto-Kontrollfeld zu öffnen.

2

Klicken Sie auf "Anwendungen installieren und verwalten". Klicken Sie auf "Meine Anwendungen verwalten".

3

Scrollen Sie nach unten zu der WordPress-Installation (aufgelistet nach Domainnamen), die Sie löschen möchten. Klicken Sie auf "Details anzeigen und verwalten".

4

Klicken Sie auf "Anwendung deinstallieren" und aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben "Datenbank löschen" und "Dateien löschen". Geben Sie "OK" in das Bestätigungsfeld ein.

5

Klicken Sie auf "Deinstallieren". Warten Sie einige Minuten, bis WordPress nicht mehr in Ihrer Anwendungsliste angezeigt wird.

6

Klicken Sie auf "Home" und dann auf "FTP File Manager". Navigieren Sie zu dem Verzeichnis, in dem WordPress installiert wurde. Klicken Sie auf den verbleibenden Ordner "WP-Content" und dann auf "Löschen".