So legen Sie einen Proxyserver oder ein Gateway für eine Wi-Fi-Verbindung fest

Wenn Sie eine drahtlose Internetkarte verwenden, um eine Verbindung zu einem Wi-Fi-Netzwerk in Ihrem kleinen Unternehmen herzustellen, und über genügend Bandbreite verfügen, können Sie diese für andere Computer freigeben. Der Computer mit der Wi-Fi-Verbindung fungiert als Proxyserver oder Gateway, über den die anderen Computer eine Verbindung zum Internet herstellen. Sie müssen lediglich ICS (Internet Connection Sharing) verwenden, einen Dienst, der für das Windows 7-Betriebssystem typisch ist.

1

Klicken Sie auf die Schaltfläche Start und wählen Sie "Systemsteuerung" aus dem Startmenü, um die Systemsteuerung zu öffnen.

2

Klicken Sie auf den Link "Netzwerk und Internet", um zum Abschnitt "Netzwerk und Internet" zu navigieren.

3

Klicken Sie auf den Link "Netzwerk- und Freigabecenter".

4

Klicken Sie im linken Bereich auf den Link "Adaptereinstellungen ändern", um Ihre Netzwerkverbindungen anzuzeigen.

5

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Wi-Fi-Verbindung und wählen Sie "Eigenschaften" aus dem Kontextmenü, um das Fenster "Verbindungseigenschaften" zu öffnen.

6

Klicken Sie oben im Fenster auf die Registerkarte "Freigabe", um zu dieser zu wechseln.

7

Setzen Sie ein Häkchen vor die Option "Anderen Netzwerkbenutzern erlauben, über die Internetverbindung dieses Computers eine Verbindung herzustellen", um sie zu aktivieren.

8

Setzen Sie ein Häkchen vor die Option "DFÜ-Verbindung herstellen, wenn ein Computer in meinem Netzwerk versucht, auf das Internet zuzugreifen", um sicherzustellen, dass auch wenn dieser Computer nicht online ist, ein anderer Computer im Netzwerk die Verbindung weiterhin verwenden kann .

9

Klicken Sie auf "OK", um die Einstellungen zu übernehmen, und stellen Sie den Computer so ein, dass er als Proxyserver oder Gateway für die Wi-Fi-Verbindung fungiert.

10

Schließen Sie die Systemsteuerung.