So konvertieren Sie einen Linksys Router in eine Ethernet Bridge

Im Netzwerk ist eine Ethernet-Bridge ein Router, der so konfiguriert wurde, dass er eine direkte Verbindung zum Hauptnetzwerkrouter herstellt, um die Reichweite des Netzwerks zu erweitern oder das Netzwerk in kleinere Teilnetzwerke aufzuteilen. Dies ist besonders nützlich für Unternehmen, deren Netzwerke einen großen Bereich abdecken. Linksys-Router verfügen über einen Bridge-Modus, der es relativ einfach macht, einen Standard-Router in eine Netzwerkbrücke umzuwandeln. Wenn Sie einen zusätzlichen Linksys-Router haben, kann die Konvertierung in eine Ethernet-Bridge die Stärke und Reichweite Ihres Netzwerks erhöhen.

1

Stecken Sie ein Ethernet-Kabel in den mit "Internet" gekennzeichneten Anschluss auf der Rückseite Ihres Linksys-Routers und das andere Ende des Kabels in einen der Netzwerkanschlüsse auf der Rückseite des Hauptrouters Ihres Netzwerks. Schließen Sie das Netzteil des Linksys-Routers an einen Netzstecker, eine Steckdosenleiste oder einen Überspannungsschutz an und schalten Sie ihn ein.

2

Stecken Sie ein anderes Ethernet-Kabel in einen "LAN" -Anschluss auf der Rückseite des Linksys-Routers und das andere Ende in einen Netzwerkanschluss auf einem der Computer Ihres Netzwerks. Öffnen Sie einen Browser auf diesem Computer, geben Sie "www.ciscoconnectcloud.com" ein, klicken Sie auf "Los" und melden Sie sich bei Ihrem Linksys-Router-Setup-Menü an.

3

Klicken Sie im Abschnitt "Router-Einstellungen" auf den Link "Konnektivität", öffnen Sie die Registerkarte "Interneteinstellungen" und wählen Sie die Option "IPv4". Wählen Sie "Bridge-Modus" unter "Art der Internetverbindung", wählen Sie "IPv4-Adresse automatisch beziehen" und klicken Sie auf "OK", um den Bridge-Modus zu aktivieren.