So konvertieren Sie eine PDF-Datei mit Acrobat Pro in Word

Wenn Sie ein Geschäftsdokument im PDF-Format erstellt oder erhalten haben und dessen Inhalt in Microsoft Word neu verwenden müssen, bietet Ihnen Adobe Acrobat Pro Optionen, mit denen Sie Ihre Aufgabe vereinfachen und die Qualität der Ergebnisse verbessern können. Insbesondere wenn Sie keinen Zugriff mehr auf die Quelle der PDF-Datei haben oder diese erst gar nicht erstellt haben, ist es möglicherweise keine Option, zum Originaldokument zurückzukehren und zu versuchen, es zu exportieren. Die erweiterten Funktionen von Acrobat Pro konvertieren Ihre PDF-Dateien in eine Form, die sowohl dem Aussehen als auch dem Inhalt des Originals entspricht.

1

Öffnen Sie das Menü "Datei", suchen Sie das Untermenü "Speichern unter" und wählen Sie den entsprechenden Dateityp aus, je nachdem, ob Sie Ihre PDF-Datei zur Verwendung in aktuellen oder älteren Versionen von Microsoft Word speichern. Sobald Sie den Dateityp ausgewählt haben, können Sie auf ein zusätzliches Flyout-Menü zugreifen, in dem Sie entweder "Word-Dokument" auswählen können, das in das XML-basierte DOCX-Format von Word exportiert wird, oder "Word 97-2003-Dokument", das auf das ältere DOC-Format von Word abzielt.

2

Wählen Sie einen Dateispeicherort und geben Sie einen Namen für Ihre Word-Exportdatei ein. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Einstellungen", um auf die Konvertierungsoptionen zuzugreifen. Beide Dateiformate, die für die Verwendung in Microsoft Word geeignet sind, bieten Auswahlmöglichkeiten, mit denen Sie die gespeicherte Datei an Ihre geplante Verwendung anpassen können.

3

Wählen Sie aus zwei Optionsfeldern, mit denen Sie die Layouteinstellungen auswählen können. Die Option "Fließenden Text beibehalten" behält die Textsequenzierung als kontinuierlichen Fluss von Anfang bis Ende bei. Wenn Sie lieber das Aussehen der Seiten des PDF-Dokuments beibehalten möchten, als die Textbearbeitung zu vereinfachen, wählen Sie "Seitenlayout beibehalten", um eine Ausgabedatei mit einzelnen Textfeldern zu erstellen.

4

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen für "Kommentare einschließen", um Striche und Hervorhebungen direkt im Text der Word-Datei hinzuzufügen. Kommentare werden als einzelne Textfelder angezeigt.

5

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen für "Bilder einschließen", um die Grafik der PDF-Datei in die Word-Datei zu exportieren. Abhängig von den anderen von Ihnen ausgewählten Optionen werden die Bilder möglicherweise nicht an den gleichen Stellen auf den Seiten Ihrer Word-Datei angezeigt wie im Original-PDF.

6

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen für "OCR bei Bedarf ausführen", damit Acrobat Pro die optische Zeichenerkennung verwendet, um den in den PDF-Bildern enthaltenen Text in Live-Text im exportierten Word-Dokument umzuwandeln. Wenn Sie diese Option auswählen, können Sie auf die Schaltfläche "Sprache festlegen" klicken, um die Sprache festzulegen, die Acrobat Pro für die Textkonvertierung verwendet.

7

Klicken Sie auf die Schaltfläche "OK", um den Konvertierungsprozess zu starten. Wenn Sie eine mehrseitige PDF-Datei mit komplexen Layoutfunktionen konvertieren, erfolgt der Exportvorgang möglicherweise nicht sofort.

8

Überprüfen Sie Ihre exportierte Datei in Microsoft Word, um die Richtigkeit der Konvertierung zu überprüfen. Wenn Sie offensichtliche Fehler bemerken, korrigieren Sie diese und speichern Sie die Datei erneut.