So konvertieren Sie DOCs auf einem Mac in JPEGs

Wenn Sie für Ihr kleines Unternehmen mit Textdateien arbeiten, die im DOC-Format auf Ihrem Mac gespeichert sind, müssen Sie diese möglicherweise in JPEG-Bilddateien konvertieren. Sie möchten beispielsweise Informationen für Personen bereitstellen, diese jedoch daran hindern, den Text eines Dokuments zu kopieren oder zu bearbeiten. Anstatt die DOC-Datei per E-Mail zu versenden oder auf der Website Ihres Unternehmens zu veröffentlichen, können Sie sie problemlos in eine JPEG-Datei mit Anwendungen konvertieren, die bereits auf Ihrem Mac installiert sind.

1

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die DOC-Datei, klicken Sie im Popup-Menü auf "Öffnen mit" und dann auf "TextEdit", um die Textdatei mit Apples nativer TextEdit-Textverarbeitungsanwendung zu öffnen.

2

Klicken Sie im TextEdit-Menü auf "Datei" und dann auf "Drucken". Klicken Sie auf das Dropdown-Menü "PDF" und dann auf "Als PDF speichern". Ein Dialogfeld wird angezeigt. Geben Sie einen Namen für das Dokument ein, klicken Sie auf einen Speicherort auf Ihrem Mac, an dem Sie die PDF-Datei speichern möchten, und klicken Sie dann auf "Speichern".

3

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die soeben erstellte PDF-Datei, klicken Sie im Popup-Menü auf "Öffnen mit" und dann auf "Vorschau", um die PDF-Datei mit Apples nativer PDF- und Bildanzeigeanwendung zu öffnen.

4

Klicken Sie im Menü "Vorschau" auf "Datei" und dann auf "Speichern unter". Ein Dialogfeld wird geöffnet. Geben Sie einen Namen für die Datei ein und klicken Sie auf einen Ordner auf Ihrem Mac, in dem Sie die JPEG-Datei speichern möchten. Klicken Sie auf das Dropdown-Menü "Format" und dann auf "JPEG". Klicken Sie auf "Speichern", um die Datei als JPEG-Bilddatei zu speichern.