So konfigurieren Sie Outlook mit Optimum Online

Microsoft Outlook unterstützt die Protokolle POP3 und IMAP, mit denen Sie die Software mit nahezu jedem E-Mail-Konto verbinden können, einschließlich aller von Optimum Online bereitgestellten Konten. Indem Sie den Benutzernamen und die Serveranmeldeinformationen des Kontos ordnungsgemäß angeben, können Sie Outlook so konfigurieren, dass Nachrichten unter Verwendung der optimalen Online-Adresse gesendet, empfangen und gespeichert werden, mit der Sie Ihre geschäftlichen E-Mails verwalten.

1

Öffnen Sie Microsoft Outlook.

2

Klicken Sie auf das Menü "Datei" und wählen Sie die Option "Konto hinzufügen".

3

Wählen Sie "Servereinstellungen oder zusätzliche Servertypen manuell konfigurieren" und klicken Sie dann auf "Weiter".

4

Wählen Sie die Option "Internet-E-Mail" und klicken Sie dann auf "Weiter".

5

Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse in die entsprechenden Felder unter der Überschrift "Benutzerinformationen" ein.

6

Wählen Sie "POP3" aus dem Dropdown-Menü "Kontotyp".

7

Geben Sie den gleichen Servernamen in die Felder "Posteingangsserver" und "Postausgangsserver" ein. Wenn Ihre E-Mail-Adresse beispielsweise mit "@ optonline.net" endet, verwenden Sie den Namen "mail.optonline.net" (ohne Anführungszeichen). Wenn Ihre Adresse mit "@ optimum.net" endet, verwenden Sie den Namen "mail.optimum.net" (ohne Anführungszeichen).

8

Geben Sie Ihren optimalen Benutzernamen in das Feld Benutzername ein. Dies ist der Teil Ihrer E-Mail, der vor dem "@" - Zeichen steht.

9

Geben Sie Ihr optimales Passwort in das Feld Passwort ein. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Kennwort speichern", wenn Outlook dies tun soll.

10

Weiter klicken."

11

Klicken Sie auf "Schließen", nachdem Outlook Ihre Einstellungen bestätigt hat.

12

Klicken Sie auf "Fertig stellen", um den Einrichtungsvorgang abzuschließen.