So führen Sie die Computerverwaltung als Administrator aus

Die Computerverwaltung ist ein in Windows enthaltenes Verwaltungstool. Die Computerverwaltungskonsole enthält zahlreiche eigenständige Tools und Dienstprogramme, darunter Taskplaner, Geräte-Manager, Datenträgerverwaltung und -dienste, mit denen Windows-Einstellungen und -Leistungen geändert werden können. Einige Tools in der Computerverwaltung erfordern Administratorzugriff, um ordnungsgemäß ausgeführt zu werden. Wenn Sie beispielsweise einen Ihrer Geschäftscomputer verwalten müssen, führen Sie Computerverwaltung als Administrator aus.

1

Öffnen Sie den Startbildschirm (Windows 8) oder das Startmenü (Windows 7) und geben Sie "compmgmt.msc" in den Bildschirm oder das Menü ein. Die Windows-Suchfunktion wird geöffnet, sobald Sie mit der Eingabe beginnen. Wählen Sie die Option "Einstellungen" auf der rechten Seite, wenn Sie Windows 8 verwenden.

2

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Programm, das in der Ergebnisliste angezeigt wird, und wählen Sie im Kontextmenü die Option "Als Administrator ausführen". Geben Sie einen Administrator-Benutzernamen und ein Kennwort ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

3

Wählen Sie im Fenster "Computerverwaltung" das gewünschte Tool oder Dienstprogramm aus, z. B. "Geräte-Manager", "WMI-Steuerung", "Leistung" oder "Ereignisanzeige", um es als Administrator auszuführen.