So formatieren Sie ein MacBook neu

Die neuesten Versionen des Mac OS X-Betriebssystems sind nicht als DVDs verfügbar. Sie können Ihren Computer jedoch weiterhin mit einem Installationsvolume starten und verschiedene Festplatten-Dienstprogramme ausführen. Wenn Sie beispielsweise Mac OS X auf einem MacBook in Ihrem Büro neu installieren und alle Daten vom Computer löschen möchten, können Sie das Festplatten-Dienstprogramm verwenden, um die interne Festplatte des Laptops neu zu formatieren. Stellen Sie vor dem Neuformatieren des MacBook sicher, dass Sie alle Daten sichern, die Sie behalten möchten.

1

Starten Sie Ihr MacBook neu und halten Sie die Befehlstaste und die R-Taste gedrückt, wenn der graue Startbildschirm angezeigt wird.

2

Klicken Sie auf die Option "Festplatten-Dienstprogramm" und dann auf "Weiter".

3

Markieren Sie die interne Festplatte Ihres MacBook in der Liste auf der linken Seite des Fensters.

4

Gehen Sie zur Registerkarte Löschen oben im Fenster.

5

Stellen Sie den Formattyp auf "Mac OS Extended (Journaled)" ein und geben Sie einen Namen für die Festplatte ein, die neu formatiert werden soll.

6

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Löschen".

7

Öffnen Sie das Menü "Festplatten-Dienstprogramm", wenn der Neuformatierungsvorgang abgeschlossen ist, und klicken Sie auf "Festplatten-Dienstprogramm beenden".

8

Klicken Sie auf "Mac OS X neu installieren", um mit der Installation einer neuen Kopie des Betriebssystems zu beginnen.