So finden Sie die TCP / IP-Adresse eines Druckers

Bei Verwendung in einer Netzwerkumgebung müssen allen Druckern TCP / IP-Adressen zugewiesen worden sein. Ohne Kenntnis der IP-Adresse eines Netzwerkdruckers können Sie keinen Computer in Ihrem Büro für den Druck konfigurieren. Es ist immer ratsam, die IP-Adressen Ihres Bürodruckers aufzuzeichnen, insbesondere wenn diese statisch sind. Wenn Sie sich jedoch nicht sicher sind, wie die IP-Adresse eines Druckers lautet, können Sie einige Methoden anwenden, um dies herauszufinden. Das Drucken einer Konfigurationsseite ist die schnellste Option. Sie können die IP-Adresse jedoch auch in Windows finden, wenn das Gerät als Netzwerkdrucker an einen Computer in Ihrem Büro angeschlossen ist.

Verwenden des Druckermenüs

1

Suchen Sie das Benutzerhandbuch Ihres Druckers oder laden Sie es von der Website des Herstellers herunter. Suchen Sie nach einem Abschnitt zum Drucken einer Konfigurationsseite.

2

Drucken Sie eine Konfigurationsseite anhand der Bedienungsanleitung des Druckers als Referenz. In der Regel müssen Sie dazu eine einzelne Taste drücken und gedrückt halten, z. B. die Schaltfläche „Weiter“. In anderen Fällen müssen Sie die Taste „Abbrechen“ einige Sekunden lang gedrückt halten und dann „Weiter“ drücken.

3

Untersuchen Sie die Konfigurationsseite und suchen Sie Ihre IP-Adresse. Es kann unter "IPv4-Adresse" oder "Netzwerkadresse" aufgeführt sein.

Verwenden von Windows

1

Klicken Sie auf "Start" und "Drucker und Faxgeräte".

2

Doppelklicken Sie auf den betreffenden Drucker und doppelklicken Sie auf "Anzeigen, was gedruckt wird". Das Dialogfeld Druckwarteschlange wird angezeigt.

3

Klicken Sie im Menü auf "Drucker" und wählen Sie "Eigenschaften".

4

Klicken Sie auf die Registerkarte "Anschlüsse" und dann auf den Anschluss Ihres Druckers. Neben dem richtigen Port befindet sich ein Kontrollkästchen.

5

Klicken Sie auf "Port konfigurieren". . . " Taste. Die IP-Adresse wird im Feld "Druckername oder IP-Adresse" aufgeführt.