So exportieren Sie etwas nach Excel

Viele Anwendungen unterstützen Daten- und Berichtsexporte in das Microsoft Excel-Tabellenformat. Mit den meisten Kontaktverwaltungstools, z. B. in E-Mail-Client-Apps sowie in Kontoverwaltungsprogrammen und Buchhaltungs-Apps, können Sie Dateien in das CSV- oder XLS-Format für Excel exportieren. Selbst webbasierte Umfrageanwendungen wie Survey Monkey ermöglichen den Export von Excel-Daten. Wenn Ihre Quellanwendung Daten im XLS-Format exportiert, können Sie diesen Dateityp einfach in der Excel-Anwendung öffnen, ohne die Daten zu importieren. XLS ist ein natives Excel-Dateiformat. Andernfalls exportieren Sie die Daten als CSV-Dateiformat.

Exportieren Sie Kontakte aus Google Mail

1

Melden Sie sich bei Ihrem Google Mail-Konto an und klicken Sie dann im oberen Menü auf die Option "Kontakte", um Ihre Google Mail-Kontakte zu öffnen.

2

Klicken Sie auf das Dropdown-Menü "Mehr" und dann auf "Exportieren". Die Seite Exportieren wird angezeigt.

3

Klicken Sie auf die Kontaktgruppe, um sie zu exportieren, oder klicken Sie auf "Alle", um alle Kontakte zu exportieren.

4

Klicken Sie auf die Option "Outlook CSV", um die Daten in eine Microsoft-kompatible CSV-Datei zu exportieren.

5

Klicken Sie auf "Exportieren" und dann auf "Auf Festplatte speichern". Klicken Sie auf "OK". Navigieren Sie zu dem Speicherort, an dem die Datei gespeichert wird, und klicken Sie dann auf "OK". Ihre Google Mail-Kontakte werden in das CSV-Format für Excel exportiert.

Exportieren Sie Antworten von Survey Monkey

1

Öffnen Sie das Dashboard "Meine Umfragen" in einem Webbrowser und klicken Sie dann auf die Option "Analysieren" neben der zu exportierenden Umfrage. Die Zusammenfassungsseite für die ausgewählte Umfrage wird angezeigt.

2

Klicken Sie auf die Option "Antworten herunterladen" und dann auf die Option "Datei exportieren". Klicken Sie auf "Alle gesammelten Antworten", um alle Antworten zu exportieren, oder klicken Sie auf "Zusammenfassung", um einen Zusammenfassungsbericht zu exportieren. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Offene Antworten einschließen" im Abschnitt "Zusammenfassung", um diese Daten zusammen mit der Zusammenfassung zu exportieren, falls dies gewünscht wird.

3

Klicken Sie auf das Format für den Export. Sie können auf "CSV" klicken, um die Datei in eine durch Kommas getrennte Textdatei zu exportieren, oder Sie können auf "XLS" klicken, um die Daten in eine Datei zu exportieren, die Sie mit Excel öffnen können, ohne die Datei in die Anwendung zu importieren.

4

Klicken Sie auf die Option "Download anfordern". Die Exportdatei wird generiert und in eine ZIP-Datei komprimiert. Die Liste Antworten herunterladen wird geöffnet.

5

Klicken Sie auf den Link "Download" neben der neuen Exportdatei. Ihr Download-Ordner wird geöffnet.

6

Doppelklicken Sie auf die ZIP-Datei, um die CSV- oder XLS-Datei aus dem Archiv zu extrahieren. Importieren Sie die CSV-Datei in Excel oder öffnen Sie die XLS-Datei als Tabelle in Excel.

Exportieren Sie Kampagnendaten aus Google AdWords

1

Melden Sie sich bei Ihrem Google AdWords-Konto an und öffnen Sie den AdWords-Editor.

2

Klicken Sie im oberen Navigationsmenü auf "Datei" und dann auf "Tabellenkalkulation (CSV) exportieren". Eine Liste der Exportoptionen wird geöffnet. Klicken Sie auf "Gesamtes Konto exportieren", um alle Kampagnendaten zu exportieren. Klicken Sie auf "Ausgewählte Kampagnen und Anzeigengruppen exportieren", um bestimmte Daten auszuwählen und zu exportieren. Klicken Sie auf "Aktuelle Kampagne exportieren", "Aktuelle Anzeigengruppe exportieren" oder "Aktuelle Ansicht exportieren", um Ihre aktiven Daten zu exportieren. Das Dialogfeld Datei speichern wird geöffnet.

3

Geben Sie einen Namen für die Exportdatei in das Feld "Dateiname" ein und klicken Sie dann auf die Schaltfläche "Exportieren". Die CSV-Datei wird exportiert und auf Ihrer Festplatte gespeichert. Importieren Sie die CSV-Datei in Excel.

In Excel importieren

1

Öffnen Sie eine neue Tabelle in Microsoft Excel und klicken Sie im oberen Menü auf die Registerkarte "Daten".

2

Klicken Sie auf die Option "Externe Daten abrufen" und dann auf "Textdatei importieren".

3

Klicken Sie auf das Dropdown-Feld "Dateityp" und dann auf die Option "Alle Dateien (.)".

4

Navigieren Sie zu der CSV-Datei und klicken Sie darauf. Klicken Sie dann auf "Importieren". Der Textimport-Assistent wird gestartet.

5

Klicken Sie auf das Optionsfeld "Begrenzt", wenn die Schaltfläche nicht aktiviert ist, und klicken Sie dann auf "Weiter".

6

Klicken Sie als Trennzeichen auf "Komma" und dann auf "Weiter". Stellen Sie sicher, dass das Datenformat jeder Zeile auf die Option „Text“ eingestellt ist.

7

Klicken Sie auf "Fertig stellen". Die CSV-Datei wird in Excel importiert und im Tabellenformat angezeigt.