So exportieren Sie Einstellungen von Chrome nach Firefox

Die Webbrowser Chrome und Firefox veröffentlichen regelmäßig Updates und bieten Unterstützung für alle wichtigen Betriebssysteme. Mit beiden Browsern können Sie Ihre Lesezeichen und Einstellungen über das Internet synchronisieren, sodass Sie sich auf jedem Computer anmelden können. Je nach verwendetem Betriebssystem stellen Sie möglicherweise Leistungsunterschiede zwischen den beiden Browsern fest oder finden Firefox-Add-Ons und -Spiele, die Sie Chrome-Erweiterungen vorziehen. Firefox bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Einstellungen aus Chrome sowie anderen auf Ihrem Computer installierten Browsern zu importieren.

Lokal importieren

1

Starten Sie Chrome und klicken Sie auf das Symbol "Schraubenschlüssel" in der oberen rechten Ecke des Fensters. Zeigen Sie auf "Lesezeichen" und klicken Sie auf "Lesezeichen-Manager". Alternativ können Sie auch die Umschalt-Strg-O-Taste auf Ihrer Tastatur drücken, um den Lesezeichen-Manager zu öffnen.

2

Klicken Sie oben im Bildschirm auf "Organisieren". Klicken Sie auf "Lesezeichen in HTML-Datei exportieren" und wählen Sie einen Speicherort aus, um die Datei im Popup-Fenster zu speichern. Klicken Sie auf "Speichern".

3

Starten Sie Firefox und klicken Sie in der Menüleiste oben im Fenster auf "Lesezeichen". Klicken Sie auf "Alle Lesezeichen anzeigen", um das Bibliotheksfenster zu öffnen. Klicken Sie in der Menüleiste auf "Importieren und Sichern".

4

Klicken Sie auf "Lesezeichen aus HTML importieren". Wechseln Sie zu dem Ordner, in dem Sie Ihre Chrome-Lesezeichen gespeichert haben, und doppelklicken Sie auf diese Datei, um sie in Firefox zu importieren.

5

Klicken Sie auf "Importieren und Sichern" und dann auf "Daten aus einem anderen Browser importieren". Klicken Sie im Importassistenten auf "Chrome Browser" und aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben jeder Importoption, die Sie aktivieren möchten, z. B. "Kennwörter", "Verlauf" und "Browsereinstellungen".

6

Klicken Sie unten im Fenster auf "Importieren".

Cloud Sync

1

Klicken Sie in Chrome auf das Symbol "Schraubenschlüssel" und dann auf "Einstellungen". Klicken Sie links im Fenster auf "Erweiterungen". Klicken Sie auf "Weitere Erweiterungen abrufen". Klicken Sie auf die Suchleiste und geben Sie den Namen eines Passwort-Managers wie "LastPass", "Mitto" oder "Roboform Lite" ein (Links in Ressourcen). Klicken Sie auf "Zu Chrome hinzufügen", um eine dieser Erweiterungen zu installieren.

2

Klicken Sie auf "Konto erstellen" und geben Sie Ihre persönlichen Daten ein, einschließlich eines Hauptkennworts für Ihr Konto. Klicken Sie nach dem Erstellen eines Kontos auf "Importieren", um Ihre Kennwörter aus dem Chrome-Kennwortmanager zu importieren.

3

Starten Sie Firefox. Klicken Sie auf "Extras" und "Add-Ons", um zur Seite "Mozilla-Add-Ons" zu gelangen. Geben Sie den Namen der in Chrome installierten Kennwortmanager-Erweiterung ein und klicken Sie auf "Zu Firefox hinzufügen", um das Add-On zu installieren. Klicken Sie auf "Neu starten", wenn Firefox Sie dazu auffordert.

4

Klicken Sie beim Neustart von Firefox auf "Anmelden" und gelangen Sie zur Anmeldeseite Ihres Passwort-Managers. Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Hauptkennwort ein, um Ihre Kennwörter zu synchronisieren.