So erstellen Sie einen einfachen E-Mail-Newsletter in InDesign

Durch das Exportieren eines Dokuments in HTML-Code können Sie es online über Websites, Blogs und E-Mail-Nachrichten verteilen. Wenn Sie ein neues Dokument in Adobe InDesign erstellen, können Sie dessen Layout für die Web- und E-Mail-Verteilung optimieren. Mit den Designtools können Sie ein professionelles Dokument erstellen, das Sie selbst oder Ihre Organisation darstellt. Sie können auch Bilder einbetten, die im Web gehostet werden, z. B. ein Firmenlogo oder ein Foto. Nachdem Sie das Dokument in HTML exportiert haben, können Sie den Code kopieren, um ihn als E-Mail-Newsletter zu verwenden.

E-Mail-Newsletter entwerfen

1

Klicken Sie auf "Datei", "Neu" und dann auf "Dokument" oder drücken Sie "Strg-N", um ein neues Dokument in Adobe InDesign zu erstellen.

2

Klicken Sie auf das Dropdown-Menü neben "Absicht" und wählen Sie dann "Web". Klicken Sie auf das Dropdown-Menü neben "Seitengröße" und wählen Sie "Benutzerdefiniert ...". Geben Sie "500 px" in das Feld neben "Breite" und "900 px" in das Feld neben "Höhe" ein. Klicken Sie auf "OK", um die benutzerdefinierte Seitengröße zu speichern. Klicken Sie erneut auf "OK", um Ihr neues Dokument zu öffnen.

3

Klicken Sie auf das "Rechteck-Werkzeug" oder drücken Sie "M" und zeichnen Sie dann mit der Maus drei Verbindungsrechtecke, um das Kopf-, Text- und Fußzeilenlayout Ihrer E-Mail-Nachricht darzustellen. Erstellen Sie beispielsweise Rechtecke, die die oberen 200 Pixel, die mittleren 600 Pixel und dann die unteren 100 Pixel abdecken, die sich über den linken und rechten Rand erstrecken.

4

Klicken Sie auf das "Auswahlwerkzeug" oder drücken Sie "V" und klicken Sie dann auf Ihr Kopfrechteck, um es auszuwählen. Klicken Sie auf "Datei" und dann auf "Platzieren ..." oder drücken Sie "Strg-D", um das Dialogfeld "Platzieren" zu öffnen.

5

Geben Sie den öffentlichen URL-Pfad eines Bildes in das Feld "Dateiname" ein und klicken Sie dann auf "Öffnen". Alle Bilder, die Sie in Ihre E-Mail aufnehmen, müssen online gehostet werden, um im E-Mail-Client eines Empfängers angezeigt zu werden. Es wird empfohlen, nur wenige Bilder in Ihrer E-Mail zu verwenden, um die Größe Ihrer Nachricht zu begrenzen. Verwenden Sie beispielsweise den Briefkopf, das Logo oder das stationäre Bild Ihres Unternehmens.

6

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Bild, bewegen Sie den Mauszeiger über "Anpassen" und klicken Sie dann auf "Proportional an Inhalt anpassen" oder drücken Sie "Alt-Umschalt-Strg-E", um das Bild proportional in Ihr Kopfzeilenrechteck anzupassen.

7

Wiederholen Sie den Vorgang nach Bedarf. Fügen Sie zusätzliche Bilder in den Text und die Fußzeile Ihres Dokuments ein. Es ist eine gute Idee, einen hellen Hintergrund für das Körperrechteck zu verwenden oder den Körper ohne Hintergrund zu lassen, um die Lesbarkeit Ihres Newsletters zu verbessern.

8

Klicken Sie auf das "Textwerkzeug", das dem Buchstaben T ähnelt, oder drücken Sie "T" und klicken Sie dann auf das Hauptrechteck Ihres Dokuments. Geben Sie den Text für Ihre E-Mail-Nachricht in dieses Feld ein. Verwenden Sie die Schriftwerkzeuge in der oberen Textsymbolleiste, um die Größe Ihrer Zeichen anzupassen.

9

Geben Sie zusätzlichen Fußzeilentext in das untere Rechteck ein. Erwähnen Sie beispielsweise Urheberrechtsinformationen, Marken, Links zum Abbestellen usw. des Unternehmens.

10

Klicken Sie auf "Datei", "Speichern" oder drücken Sie "Strg-S", um eine Kopie Ihres InDesign-Dokuments zu speichern.

In HTML exportieren

1

Öffnen Sie das Dokument, das Sie in eine E-Mail-Nachricht konvertieren möchten, in Adobe InDesign.

2

Klicken Sie auf "Datei" und dann auf "Exportieren ..." oder drücken Sie "Strg-E", um das Dialogfeld "Exportieren" zu öffnen. Klicken Sie auf das Dropdown-Menü neben "Dateityp", wählen Sie "HTML" und klicken Sie dann auf "Speichern", um das Dialogfeld "HTML-Exportoptionen" zu öffnen.

3

Klicken Sie im Navigationsfeld auf "Bild". Klicken Sie auf das Drop-Drown-Feld neben "Bilder kopieren" und dann auf "Mit Serverpfad verknüpfen". Geben Sie den Serverpfad für das Webverzeichnis ein, in dem Ihre Bilder gespeichert sind. Zum Beispiel der Ordner "images" im Stammverzeichnis der Website Ihrer Organisation. Stellen Sie sicher, dass dieser Pfad mit dem Pfad übereinstimmt, in dem die von Ihnen eingefügten Bilder gespeichert sind. Löschen Sie den gesamten Text im Feld "Dateierweiterung".

4

Klicken Sie auf die Schaltfläche "OK", um Ihr Dokument als HTML zu exportieren. Eine Vorschau Ihres Dokuments wird automatisch in ein neues Browserfenster geladen.

5

Drücken Sie die "Windows" -Taste, geben Sie "Notepad" ein und drücken Sie dann "Enter", um Notepad zu öffnen.

6

Klicken Sie auf "Datei" und dann auf "Öffnen ..." oder drücken Sie "Strg-N", um das Dialogfeld "Öffnen" zu öffnen. Klicken Sie auf das Dropdown-Feld Dateityp und wählen Sie "Alle Dateien (.)". Suchen Sie das in InDesign exportierte HTML-Dokument, wählen Sie das Dokument aus und klicken Sie auf die Schaltfläche "Öffnen".

7

Drücken Sie "Strg-A", um den gesamten HTML-Code auszuwählen, und drücken Sie dann "Strg-C", um den Code in Ihre System-Zwischenablage zu kopieren. Sie können den kopierten HTML-Code in den Nachrichtentext einer neuen E-Mail einfügen. Abhängig von Ihrem E-Mail-Anbieter müssen Sie möglicherweise die HTML-Formatierung aktivieren.