So erstellen Sie eine Tabelle mit Access

Excel und Access sind zwei Softwareanwendungen, die zur Microsoft Office-Suite gehören. Sie können mit Access eine Datendatei in einem Tabellenkalkulationsformat erstellen und später die Datei öffnen und mit Excel bearbeiten.

1

Starten Sie Microsoft Access 2010. Klicken Sie auf die Registerkarte "Datei", wählen Sie "Neu" und dann "Leere Datenbank". Geben Sie Ihrer Datenbank einen geeigneten Namen und klicken Sie auf "OK".

2

Klicken Sie in der Navigationsleiste auf die Registerkarte "Erstellen" und wählen Sie "Tabelle". Geben Sie Ihrer Tabelle einen passenden Namen und klicken Sie auf "Erstellen". Diese von Ihnen erstellte Tabelle wird schließlich in eine Tabelle konvertiert.

3

Klicken Sie oben links auf die Registerkarte "Ansicht" und dann auf "Entwurfsansicht". Schreiben Sie in der Entwurfsansicht in "Feldnamen" oder Spaltenüberschriften so, wie sie in Ihrer Tabelle angezeigt werden sollen.

4

Klicken Sie erneut auf die Registerkarte "Ansicht" und dann auf "Datenblattansicht". Fügen Sie alle Ihre Daten in entsprechenden Spalten und Zeilen hinzu.

5

Klicken Sie auf "Speichern". Jetzt haben Sie eine Datendatei erstellt, die einer Tabelle ähnelt. Es wird derzeit jedoch als Datenbankdatei gespeichert.

6

Klicken Sie auf "Externe Daten" und wählen Sie "Exportieren". Wählen Sie das Dateiformat "Excel" und den Zielordner, in dem Sie die neue und konvertierte Tabelle speichern möchten. OK klicken." Eine Tabelle mit einer XLS-Erweiterung wird jetzt über Microsoft Access erstellt.