So erstellen Sie eine Gästebuchseite in Microsoft Word

Mit Einladungen zu Veranstaltungen, Dankeschöns und sogar Live-Videostreams zu besonderen Anlässen wie Hochzeiten und Promotionen, die über das Internet stattfinden, mag es altmodisch erscheinen, wenn tatsächlich Papier als Aufzeichnung für die Teilnehmer dient. Wenn Sie an einer nicht digitalen Methode interessiert sind, um Ihre Erinnerungen zu genießen, bietet Microsoft Word eine schnelle Möglichkeit, Seiten für ein Gästebuch zu gestalten. In der Regel dienen Gästebücher als "Who is Who" - und "Who Attended" -Datensätze, aber Ihre können so wenig oder so viele Informationen enthalten, wie Sie möchten. Es ist kein Spezialdrucker oder Designer erforderlich - Sie können Ihren Gästebuchseiten direkt in Word Flair verleihen.

1

Öffnen Sie Microsoft Word. Klicken Sie auf die Registerkarte "Datei". Klicken Sie auf "Neu". Geben Sie "Gästebuch" in das Textfeld "Office.com nach Vorlagen durchsuchen" im mittleren Bereich des Bildschirms ein. Klicken Sie auf den kleinen Pfeil.

2

Scrollen Sie durch die Optionen. Obwohl Word nicht viele Gästebuchvorlagen enthält, können Sie die Seite bald an Ihre Vorlieben anpassen. Doppelklicken Sie auf eine Gästebuchseite, um die Vorlage zu öffnen.

3

Markieren Sie den Platzhaltertext auf der Seite, z. B. "Name". Geben Sie den Text mit Ihrem bevorzugten Text ein, z. B. "Ihr Name hier". Wiederholen Sie diesen Vorgang für alle voreingestellten Zeilen auf der Seite.

4

Fügen Sie zusätzliche Zeilen für das Gästebuch hinzu, indem Sie die vorhandenen Zeilen markieren und dann auf der Registerkarte "Startseite" auf die Schaltfläche "Kopieren" klicken. Bewegen Sie den Cursor an die Stelle, an der sich die Zeilen befinden sollen, z. B. in einen leeren Bereich auf der Seite, und klicken Sie auf die Schaltfläche „Einfügen“.

5

Fügen Sie oben auf der Gästebuchseite Text hinzu, indem Sie über die ersten Zeilen der Seite klicken. Geben Sie die Details ein, z. B. "Bitte anmelden" oder "Alles Gute zum Jubiläum, Mama und Papa".

6

Markieren Sie den Text, den Sie formatieren möchten. Klicken Sie auf die Registerkarte "Home", falls diese noch nicht aktiviert ist. Verwenden Sie die Steuerelemente im Abschnitt „Schriftart“ der Multifunktionsleiste, um Schriftart, Farbe und Größe an das Thema Ihrer Veranstaltung oder Ihre Einstellungen anzupassen.

7

Klicken Sie auf die Registerkarte "Seitenlayout" und dann auf die Schaltfläche "Seitenfarbe" in der Mitte des Menübands. Klicken Sie auf eines der kleinen farbigen Kästchen, um der Seite eine Hintergrundfarbe zu geben. Beachten Sie, dass bei den meisten kleinen Heimdruckern immer noch ein weißer Rand um die Seite angezeigt wird, da Word keine „Beschnittzüge“ drucken kann, bei denen die Farbe bis zum Rand der Seite reicht.

8

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Seitenränder" und wählen Sie aus dem Optionsmenü, um den Seitenrändern ein Design hinzuzufügen.

9

Klicken Sie auf die Registerkarte "Einfügen" und dann auf die Schaltfläche "ClipArt". Geben Sie eine Phrase oder ein Wort, das zum Thema des Ereignisses passt, z. B. "Hochzeitsglocken" oder "Luftballons", in das Feld "Suchen nach" ein.

10

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Los", scrollen Sie durch die Designs und doppelklicken Sie auf die Bilder, um sie der Gästebuchseite hinzuzufügen.

11

Fügen Sie dem Gästebuch ein benutzerdefiniertes Bild hinzu, z. B. das Foto des Ehrengastes, indem Sie auf der Registerkarte „Einfügen“ auf die Schaltfläche „Bild“ klicken. Navigieren Sie zum Bild und doppelklicken Sie darauf. Wiederholen Sie diesen Vorgang, um weitere Bilder hinzuzufügen.

12

Klicken Sie auf die Registerkarte "Datei" und wählen Sie "Speichern unter". Wählen Sie aus, wo die Datei gespeichert werden soll, geben Sie einen Namen in das Textfeld "Dateiname" ein und klicken Sie auf "Speichern", um die Gästebuch-Seitendatei zu speichern.