So erstellen Sie ein Word-Dokument im Vollblockformat in Microsoft Word 2010

Das Vollblockformat ist in der Geschäftskommunikation am gebräuchlichsten. Sie können es jedoch auch verwenden, wenn Sie lange Textteile in akademischen Dokumenten zitieren. Die linke Ausrichtung und die Ein-Zoll-Ränder verleihen Dokumenten ein ordentliches, einheitliches Erscheinungsbild, und die Abstände zwischen den Absätzen halten jeden Abschnitt des Dokuments zum leichteren Lesen getrennt. Mit den Standarddokumenteinstellungen in Word 2010 werden Dokumente mit den erforderlichen Rändern und Begründungen erstellt. Sie müssen jedoch etwas mehr formatieren, um ein Dokument mit vollständiger Blockkonfiguration zu erstellen.

1

Geben Sie eine beliebige Überschrift oben im Dokument ein. Wenn Sie einen Brief erstellen, geben Sie Ihre Adresse mit der Straße und dem Ort in getrennten Zeilen ein. Drücken Sie zweimal die Eingabetaste, um eine Zeile zu überspringen, und geben Sie dann das Datum, den Namen und die Adresse des Empfängers sowie eine Anrede ein. Überspringen Sie eine Zeile zwischen den einzelnen Abschnitten und nach der Anrede.

2

Klicken Sie auf den Pfeil in der Ecke der Überschrift Absatz auf der Registerkarte Startseite. Klicken Sie auf den Abwärtspfeil im Feld "Nach", um es in "Automatisch" zu ändern, und deaktivieren Sie dann das Kontrollkästchen "Kein Leerzeichen hinzufügen ...", um das erforderliche Leerzeichen zwischen den Absätzen hinzuzufügen. Klicken Sie auf "OK", um die Änderungen zu speichern und zum Dokument zurückzukehren.

3

Geben Sie den Hauptteil des Dokuments ein. Die erste Zeile nicht einrücken.

4

Drücken Sie einmal die Eingabetaste, um einen neuen Absatz zu beginnen, wobei der erforderliche Platz automatisch hinzugefügt wird. Auch hier nicht die erste Zeile einrücken.