So erstellen Sie ein Perzentildiagramm in Excel

Ein Perzentildiagramm visualisiert die Perzentile eines bestimmten Datensatzes. Das Diagramm zeigt ein Feld, das im Diagramm aufgehängt ist und den Bereich zwischen dem 25. und 75. Perzentil darstellt. Das Diagramm weist auch kleine Linien auf, die sich von jedem Ende aus erstrecken und das Minimum und Maximum des Datensatzes darstellen.

1

Öffnen Sie eine neue Excel-Tabelle. Klicken Sie auf Zelle A1 und geben Sie "Datensatz" in die Zelle ein. Klicken Sie auf Zelle A2 und geben Sie den ersten Wert für den Datensatz ein, den Sie in ein Perzentildiagramm umwandeln möchten. Geben Sie den Rest der Werte in die Zellen in Spalte A ein.

2

Klicken Sie auf Zelle C1 und geben Sie "Min." Wählen Sie Zelle D1 aus und geben Sie "= MIN (A: A)" in die Zelle ein. Klicken Sie auf Zelle C2 und geben Sie "25th Percent" ein. Wählen Sie dann Zelle D2 aus und geben Sie "= PERCENTILE.EXC (A: A, 0.25)" in die Zelle ein. Klicken Sie auf Zelle C3 und geben Sie "Median" ein. Klicken Sie auf Zelle D3 und geben Sie "= MEDIAN (A: A)" ein. Klicken Sie auf Zelle C4 und geben Sie "75. Prozent" ein. Klicken Sie auf Zelle D4 und geben Sie "= PERCENTILE.EXC (A: A, 0.75)" ein. Klicken Sie auf Zelle C5 und geben Sie "Max." Klicken Sie auf Zelle D5 und geben Sie "= MAX (A: A)" ein. Dadurch erhalten Sie eine Reihe von Perzentilzahlen, mit denen Sie Ihr Diagramm erstellen können.

3

Wählen Sie Zelle C8 aus und geben Sie "Box1" ein. Wählen Sie Zelle C9 aus und geben Sie "Box2" ein. Wählen Sie dann Zelle C10 aus und geben Sie "Box3" ein. Wählen Sie Zelle C11 aus und geben Sie "WhiskerDown" ein. Wählen Sie dann Zelle C12 aus und geben Sie "WhiskerUp" ein. Wählen Sie Zelle D7 und geben Sie "Daten" ein. Dadurch wird ein Bereich mit fünf Zellen erstellt, in dem die Zahlen für das Diagramm berechnet werden.

4

Geben Sie "= D2" in Zelle D8 ein. Geben Sie "= D3-D2" in Zelle D9 ein. Geben Sie "D4-D3" in Zelle D10 ein. Geben Sie "D2-D1" in Zelle D11 ein und geben Sie dann "D5-D4" in Zelle D12 ein.

5

Klicken und halten Sie Zelle C7, ziehen Sie den Cursor auf Zelle D10 und lassen Sie die Taste los. Klicken Sie oben auf dem Bildschirm auf die Registerkarte "Einfügen". Klicken Sie im Bereich "Diagramme" der Multifunktionsleiste auf die Schaltfläche "Spalte". Klicken Sie im angezeigten Menü auf die Schaltfläche "Gestapelte Spalte". Ein Diagramm wird in Ihrer Tabelle angezeigt. Klicken Sie auf eine beliebige Stelle im Diagramm und dann oben auf dem Bildschirm auf die Registerkarte "Design". Klicken Sie auf die Schaltfläche "Zeile / Spalte wechseln", damit das Diagramm eine Spalte anzeigt.

6

Wählen Sie oben im Fenster die Registerkarte "Layout", klicken Sie auf "Fehlerbalken" und wählen Sie im angezeigten Menü die Option "Weitere Fehlerbalkenoptionen". Klicken Sie auf "Box3" und dann auf "OK". Wählen Sie die Schaltfläche neben "Plus" und dann "Benutzerdefiniert". Klicken Sie auf "Wert angeben". Setzen Sie Ihren Cursor in das Feld "Positiver Fehlerwert" und klicken Sie auf Zelle D12. Klicken Sie auf "OK", um fortzufahren.

7

Klicken Sie auf das große Feld am unteren Rand Ihrer Spalte und wählen Sie dann die Schaltfläche "Fehlerbalken". Klicken Sie auf die Schaltfläche neben "Minus" und wählen Sie "Benutzerdefiniert". Klicken Sie auf "Werte angeben". Setzen Sie den Cursor in das Feld "Negative Fehlerwerte" und klicken Sie auf Zelle D11. Klicken Sie auf "OK" und wählen Sie "Schließen".

8

Wählen Sie das große Feld am unteren Rand Ihrer Spalte aus und klicken Sie auf die Registerkarte "Format". Klicken Sie in der Multifunktionsleiste auf die Schaltfläche "Formfüllung" und wählen Sie "Keine Füllung". Das Feld verschwindet und hinterlässt ein vollständiges Perzentildiagramm.