So entsperren Sie einen Druckerkopf

Die Möglichkeit, Dokumente und Fotos zu Hause zu drucken, ist einer der Vorteile des Computerzeitalters. Es ist jedoch frustrierend, wenn Ihr Drucker nicht ordnungsgemäß funktioniert, weil ein Druckkopf verstopft ist. In dieser Situation können Sie den Druckerkopf selbst reinigen.

Erste Fehlerbehebung

1

Stellen Sie sicher, dass die Tintenpatrone Tinte enthält. Sie können schneller ausgehen als erwartet.

2

Greifen Sie auf das Dienstprogramm Ihres Druckers zu, indem Sie im Windows-Startmenü "Systemsteuerung" und dann "Drucker und Faxgeräte" auswählen. Befolgen Sie die Anweisungen des Herstellers zum automatischen Reinigen der Druckköpfe.

3

Drucken Sie eine Testseite. Wenn das Problem behoben zu sein scheint, müssen Sie nicht weiter fortfahren. Wenn dies nicht der Fall ist, können Sie den automatischen Reinigungsvorgang bis zu fünf Mal wiederholen. Wenn der Druckkopf verstopft bleibt, fahren Sie mit Schritt 4 fort.

4

Informationen zum Auffinden der Druckköpfe finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Druckers. Bei einigen Modellen sind die Köpfe an der Patronenöffnung in der Wagenbaugruppe angebracht. In anderen Fällen ist jeder Druckkopf an der entsprechenden Farbpatrone angebracht. Wenn Ihr Modell über installierte Druckköpfe verfügt, fahren Sie mit "Installierte Druckköpfe" fort. Wenn nicht, fahren Sie mit "Kartuschen-Druckköpfe" fort.

Installierte Druckköpfe

1

Schalten Sie Ihren Drucker aus, damit der Wagen die Tintenpatronen wieder in ihre angedockte Position bringen kann.

2

Entfernen Sie die Patrone, die der Farbe entspricht, die nicht gedruckt wird. Suchen Sie die Düsenöffnung, durch die die Tinte von der Patrone zum Drucker fließen kann. Setzen Sie den Fensterputzer mit einer Pipette in die Öffnung ein, bis die Düse voll zu sein scheint.

3

Führen Sie das automatische Reinigungsprogramm des Druckers aus. Wenn der Kopf verstopft bleibt, füllen Sie die Düse wieder mit Fensterputzer und lassen Sie sie einige Stunden lang stehen.

4

Führen Sie das Dienstprogramm zur automatischen Reinigung erneut aus. Das Ammoniak im Glasreiniger sollte die getrocknete Tinte so weit erweicht haben, dass das Reinigungsunternehmen sie ausspülen kann.

Kartuschen-Druckköpfe

1

Schalten Sie Ihren Drucker aus und stellen Sie sicher, dass der Wagen in die angedockte Position zurückkehrt. Entfernen Sie die betroffene Tintenpatrone und drehen Sie sie um. Das metallische Rechteck an seiner Unterseite ist der Druckkopf.

2

Tauchen Sie das Ende eines Wattestäbchens in Glasreiniger. Reinigen Sie den Druckkopf vorsichtig mit dem feuchten Wattestäbchen.

3

Legen Sie die Patrone wieder in den Drucker ein, schalten Sie den Drucker ein und führen Sie das Dienstprogramm zur automatischen Reinigung aus. Wenn der Kopf immer noch verstopft ist, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

4

Füllen Sie eine kleine Schüssel mit ausreichend Glasreiniger, um den unteren Teil Ihrer Tintenpatrone vollständig einzutauchen. Legen Sie die Tintenpatrone mit dem Druckkopf nach unten in die Schüssel. Über Nacht einweichen lassen.

5

Legen Sie die Patrone wieder in den Drucker ein, schalten Sie den Drucker ein und führen Sie das Dienstprogramm zur automatischen Reinigung aus. Das Ammoniak im Glasreiniger sollte die Verstopfung so weit gelöst haben, dass das Reinigungsunternehmen sie ausspülen kann.