So entsperren Sie Chrome auf MalwareBytes

Die Anti-Malware-Software MalwareBytes blockiert möglicherweise bestimmte Websites, wenn sie einer IP-Adresse zugeordnet sind, von der bekannt ist, dass sie schädlichen Inhalt enthält. Standardmäßig blockiert MalwareBytes sofort die Webbrowser-Verbindung, um eine Infektion des Computers zu verhindern. MalwareBytes kann jedoch "False Positives" erkennen, bei denen ein gültiges Programm oder eine gültige Website blockiert wird, weil MalwareBytes sie fälschlicherweise als bösartig identifiziert. MalwareBytes und Webbrowser wie Google Chrome können so konfiguriert werden, dass irrtümlich erkannte Programme und Websites entsperrt werden.

1

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Start" und gehen Sie zu "Alle Programme" und wählen Sie "MalwareBytes", um die Konsole zu öffnen.

2

Gehen Sie zur Registerkarte "Schutz".

3

Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen "Tooltip-Sprechblase anzeigen, wenn böswillige Websites blockiert sind".

4

Klicken Sie auf "Beenden".

5

Öffnen Sie Google Chrome.

6

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das MalwareBytes-Symbol in der Taskleiste und wählen Sie "Zur Ignorierliste hinzufügen", wenn die Sprechblasenbenachrichtigung angezeigt wird.