So drehen Sie in InDesign

Wenn Sie Adobe InDesign verwenden, um Layouts für Ihr Unternehmen oder seine Kunden vorzubereiten, können Sie Text, Grafiken und Bilder in Verbundwerkstoffen kombinieren, die gedrehte Elemente enthalten. Obwohl Sie gedrehte Versionen Ihrer Fotos und Grafiken in anderen Anwendungen erstellen und diese gedrehten Versionen in InDesign platzieren können, bietet das Programm Tools und Optionen, mit denen Sie jede Layoutkomponente mit bis zu drei Dezimalstellen numerischer Genauigkeit in einen beliebigen Winkel drehen können.

1

Aktivieren Sie das Auswahlwerkzeug in der Adobe InDesign-Symbolleiste. Klicken Sie auf das Werkzeugsymbol oder drücken Sie die Taste "V".

2

Klicken Sie auf das Layoutelement, das Sie drehen möchten. Klicken Sie bei gedrückter Umschalttaste, um einer Auswahl oder einem Auswahlrahmen mehrere Elemente hinzuzufügen, um mehrere Objekte gleichzeitig auszuwählen.

3

Geben Sie einen numerischen Wert in das Dateneingabefeld Rotationswinkel der Optionsleiste oben im InDesign-Bildschirm ein oder verwenden Sie das Dropdown-Menü Rotationswinkel, um einen voreingestellten Wert auszuwählen. Verwenden Sie positive Zahlen bis 180, um gegen den Uhrzeigersinn zu drehen, und negative Zahlen bis minus 180, um im Uhrzeigersinn zu drehen. Sie können auch Werte zwischen Null und 360 oder Null und Minus 360 eingeben, die InDesign korrekt interpretiert.

4

Aktivieren Sie das Werkzeug "Drehen" in der Symbolleiste, um einen Mittelpunkt festzulegen, um den sich Ihr Element dreht, und um Ihr Element manuell zu drehen, indem Sie es außerhalb der Grenzen in die gewünschte Richtung ziehen. Der Mittelpunkt erscheint als Kreis, umgeben von vier Fadenkreuzen in 90-Grad-Winkeln. Ziehen Sie es an eine beliebige Stelle innerhalb oder außerhalb der Grenzen Ihres Objekts, um den Rotationsursprung festzulegen.

5

Aktivieren Sie das Drehwerkzeug und klicken Sie bei gedrückter Alt-Taste, um das Dialogfeld Drehen aufzurufen. Der Punkt, an dem Sie bei gedrückter Alt-Taste klicken, wird zum Mittelpunkt der Rotationsoperation. Geben Sie im Dialogfeld einen Drehwinkel ein und drücken Sie die Taste "OK", um den Vorgang abzuschließen. Um ein gedrehtes doppeltes Objekt zu erstellen, klicken Sie auf die Schaltfläche "Kopieren" anstelle der Schaltfläche "OK". Verwenden Sie das Kontrollkästchen Vorschau, um eine Vorschau Ihres Rotationsvorgangs zu aktivieren oder zu deaktivieren, bevor Sie sich dazu verpflichten.

6

Aktivieren Sie das Direktauswahl-Werkzeug und klicken Sie auf ein Bild, um das Bild selbst und nicht den Rahmen auszuwählen, sodass Sie das Foto oder die Grafik innerhalb des Rahmens drehen können. Sie können "A" drücken, um über die Tastatur auf das Direktauswahl-Werkzeug zuzugreifen.