So dehnen Sie ein Bild mit Gimp

Das Strecken der Höhe oder Breite eines Bildes kann eine wertvolle Technik sein, wenn Sie Bilder für geschäftliche Zwecke bearbeiten. Sie können damit Objekte überlebensgroß oder breiter erscheinen lassen, was in Anzeigen und Präsentationen hilfreich sein kann. Das Strecken ist besonders effektiv, wenn das gestreckte Objekt auf ein Bild mit normalen Proportionen übertragen wird. Das Skalierungswerkzeug von GIMP wird normalerweise verwendet, um die Größenattribute von Bildern proportional zu erhöhen oder zu verringern. Das Werkzeug kann jedoch auch zum Strecken einer einzelnen Dimension verwendet werden.

1

Klicken Sie auf die Überschrift "Datei" von GIMP und wählen Sie im angezeigten Menü die Option "Öffnen". Laden Sie das Bild, das Sie dehnen möchten, über das Datei-Explorer-Fenster.

2

Klicken Sie auf die Überschrift "Bild". Wählen Sie im Menü der Überschrift "Bild" die Option "Bild skalieren", um das Menü "Bild skalieren" zu öffnen.

3

Klicken Sie auf das Kettensymbol neben den Feldern "Breite" und "Höhe", um die beiden Elemente zu entkoppeln. Wenn Sie sie entkoppeln, können Sie ein Element vergrößern, anstatt die Größe der Breite und Höhe des Bildes proportional zu skalieren.

4

Klicken Sie auf den Pfeil "Nach oben" neben dem Feld "Breite" oder "Höhe", um die Breite bzw. Höhe des Bildes zu strecken.

5

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Skalieren", um Ihre Änderungen auf Ihr Bild anzuwenden und das Menü "Bild skalieren" zu verlassen. Wählen Sie die Option "Speichern unter" in der Überschrift "Datei" von GIMP, um eine neue Kopie Ihres Bildes zu speichern.