So deaktivieren Sie Onboard Video und installieren eine Grafikkarte

Integrierte Grafiken, auch als Onboard-Grafiken bezeichnet, sind häufig viel günstiger als diskrete Grafikkarten, liegen jedoch in Bezug auf Leistung und Geschwindigkeit in der Regel weit zurück. Wenn Sie auf Ihrem Computer grafikintensive Vorgänge ausführen müssen, z. B. Videokodierung oder alles, was mit Bewegungsgrafiken zu tun hat, können Sie eine schlechte Leistung verhindern, indem Sie eine diskrete Grafikkarte installieren. Deaktivieren Sie nach der Installation Ihrer Grafikkarte Ihre integrierten Grafiken mit dem Windows-Geräte-Manager.

Installieren Sie eine Grafikkarte

1

Schalten Sie Ihren Computer aus und ziehen Sie alle Kabel und Zubehörteile ab. Legen Sie es auf die Seite und entfernen Sie die Gehäuseabdeckung. Legen Sie eine antistatische Handschlaufe an, falls Sie eine haben.

2

Entfernen Sie mit einem Schraubendreher die Steckplatzabdeckung hinter dem PCI-Express 2.0 (oder 3.0) x16-Steckplatz auf Ihrem Motherboard. Achten Sie darauf, die Schraube nicht zu verlieren, da Sie sie zum Sichern der Grafikkarte benötigen.

3

Bewegen Sie den Hebel auf der rechten Seite des Steckplatzes nach rechts, um den Steckplatz zu entriegeln. Richten Sie die goldenen Kontakte auf der Grafikkarte mit dem Steckplatz aus und schieben Sie sie vorsichtig gerade in den Steckplatz. Es rastet ein.

4

Befestigen Sie die Schraube mit dem Schraubendreher durch das Schraubenloch im Rahmen der Grafikkarte in Ihrem Computergehäuse. Ziehen Sie es fest an, bis es fest sitzt, aber achten Sie darauf, es nicht zu fest anzuziehen.

5

Stecken Sie den 6-poligen oder 8-poligen Grafikkartenstecker aus dem Netzteil Ihres Computers (normalerweise in der Nähe des Netzteils mit einem Reißverschluss) in den Anschluss Ihrer Grafikkarte. Es rastet ein.

6

Setzen Sie die Gehäuseabdeckung wieder auf und schließen Sie alle Kabel und Zubehörteile wieder an. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Monitorkabel anstelle des Motherboards in die Anschlüsse Ihrer Grafikkarte stecken.

Onboard-Grafik deaktivieren

1

Schalten Sie Ihren Computer ein und melden Sie sich mit einem Administrator-Benutzerkonto an.

2

Legen Sie die mit Ihrer Grafikkarte gelieferte Treiber-CD ein und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Treiber zu installieren. Starten Sie Ihren Computer nach Abschluss neu, um die Einrichtung abzuschließen.

3

Drücken Sie "Windows-R", um das Tool "Ausführen" zu öffnen, geben Sie "devmgmt.msc" in das Feld ein und klicken Sie dann auf "OK".

4

Doppelklicken Sie im Geräte-Manager-Fenster auf die Kategorie "Anzeigeadapter", um deren Inhalt anzuzeigen.

5

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Grafikgerät mit der Bezeichnung "Onboard" oder "Integrated" und wählen Sie "Disable".

6

Klicken Sie auf "Ja", um die Deaktivierung Ihrer Onboard-Grafiken zu bestätigen. Schließen Sie den Geräte-Manager.