So deaktivieren Sie einen Internetfilter

Die Internetfilterung kann ein äußerst nützliches Werkzeug für Netzwerkadministratoren sein, insbesondere in Unternehmen. Filter werden im Netzwerkrouter selbst eingerichtet, sodass alle in den Filtereinstellungen angegebenen Websites auf jedem angeschlossenen Netzwerkgerät, einschließlich Computern und Smartphones, blockiert werden. Wenn Sie zuvor einen Internetfilter im Netzwerkrouter Ihres Unternehmens eingerichtet haben, jetzt aber Zugriff auf die blockierten Sites benötigen, wechseln Sie in Ihre Routerkonfiguration, um den Internetfilter zu deaktivieren.

1

Melden Sie sich beim Konfigurationsdienstprogramm Ihres Netzwerkrouters an und rufen Sie das Haupteinstellungsmenü auf. Klicken Sie im Abschnitt "Inhaltsfilterung" des Menüs auf den Link "Sites blockieren" oder einen ähnlich gekennzeichneten Link (dies variiert je nach Router).

2

Scrollen Sie durch Ihre Liste der Internetfilter zu dem Filter, den Sie deaktivieren möchten. Klicken Sie darauf, um es auszuwählen, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche "Löschen", "Deaktivieren" oder eine andere ähnlich benannte Schaltfläche (dies variiert auch je nach Router), um den Filter zu deaktivieren.

3

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Übernehmen", um Ihre Änderungen zu bestätigen, und klicken Sie dann im Hauptmenü auf die Schaltfläche "Abmelden", um sich vom Konfigurationsdienstprogramm Ihres Routers abzumelden. Sie haben sofort Zugriff auf die Websites, die zuvor vom Internetfilter blockiert wurden.