So deaktivieren Sie die automatische Anmeldung in Outlook

Wenn Sie das Kennwort beim Hinzufügen Ihres Microsoft Exchange-E-Mail-Kontos zu Outlook gespeichert haben, meldet Sie das Programm beim Start automatisch an. Diese zeitsparende Funktion kann gefährlich sein, wenn andere Personen Zugriff auf Ihren Computer haben. Um zu verhindern, dass nicht autorisierte Benutzer auf Ihre E-Mails zugreifen, müssen Sie die automatische Anmeldung deaktivieren. Outlook speichert Ihr Kennwort nicht mehr, sodass Sie es bei jedem Start des Programms eingeben müssen.

1

Starten Sie Microsoft Outlook, klicken Sie auf "Datei", wählen Sie "Info" im Navigationsbereich aus, klicken Sie auf die Schaltfläche "Kontoeinstellungen" und wählen Sie dann "Kontoeinstellungen" aus dem Menü, um das Fenster "Kontoeinstellungen" zu öffnen.

2

Wählen Sie die Registerkarte "E-Mail", falls diese nicht standardmäßig ausgewählt ist, und wählen Sie dann Ihr Exchange-Konto aus. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Ändern", um das Fenster "Konto ändern" zu öffnen.

3

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Weitere Einstellungen" und wählen Sie dann die Registerkarte "Sicherheit", um die Sicherheitseinstellungen Ihres Exchange-Kontos anzuzeigen.

4

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Immer nach Anmeldeinformationen fragen" und klicken Sie dann auf "OK", um die neuen Einstellungen zu speichern und anzuwenden.

5

Klicken Sie auf "Weiter", "Fertig stellen" und dann auf "Schließen", um alle geöffneten Fenster zu schließen. Geben Sie das Kennwort für Ihr Exchange-Konto ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.