So bringen Sie Winamp-Visualisierungen zum Laufen

Verwenden Sie Visualisierungen im Winamp Digital Media Player, um Ihren Musikwiedergabelisten eine Augenweide hinzuzufügen. Eine Winamp-Visualisierung erzeugt ein sich ständig änderndes visuelles Spektakel, das auf den Audiofrequenzen des im Programm abgespielten Songs basiert. Durch Hinzufügen von Visualisierungs-Plug-Ins von Drittanbietern zu Winamp werden die im Programm verfügbaren Optionen erweitert. Damit ein heruntergeladenes Visualisierungs-Plug-In funktioniert, müssen Sie es im Winamp-Visualisierungs-Plug-In-Verzeichnis installieren und dann im Programm auswählen und starten.

1

Starten Sie Winamp. Öffnen Sie das Menü "Optionen" und klicken Sie auf "Einstellungen".

2

Klicken Sie in der linken Spalte des sich öffnenden Fensters auf den Abschnitt „Plug-Ins“. Beachten Sie den Verzeichnispfad, der unter "Visualisierungs-Plug-In-Verzeichnis" angezeigt wird. Standardmäßig befindet sich dieses Verzeichnis unter "Programme Winamp Plugins".

3

Schließen Sie Winamp. Starten Sie ein Windows Explorer-Fenster und navigieren Sie zum Download-Verzeichnis Ihres Browsers. Doppelklicken Sie auf die Installationsdatei des heruntergeladenen Plug-Ins. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, geben Sie das Winamp-Plug-In-Verzeichnis als Installationspfad ein.

4

Starten Sie Winamp. Doppelklicken Sie auf ein Lied in Ihrer Bibliothek, um es abzuspielen.

5

Klicken Sie auf "Optionen" und "Einstellungen". Klicken Sie im Abschnitt Plug-Ins auf „Visualisierung“ und dann auf die Visualisierung, die Sie verwenden möchten. Klicken Sie unten im Fenster auf die Schaltfläche „Start“, um die Visualisierung zu starten.