So brennen Sie Quicktime-Dateien auf DVD

Apple hat das MOV-Dateiformat entwickelt, um digitale Videos zu speichern, die speziell für das Streaming über den firmeneigenen Media Player QuickTime codiert wurden. Als digitales Video können MOV-Dateien für Benutzer freigegeben und in kompatiblen Media Player-Anwendungen geöffnet werden. Im Gegensatz zu digitalen Videos, die mit dem MPEG-2-Standard komprimiert wurden, werden MOV-Dateien normalerweise nicht in ihrem nativen Format auf DVD veröffentlicht. Es gibt jedoch einige DVD-Authoring-Anwendungen, die MOV-Dateien auf eine Disc schreiben können. IDVD ist eine Komponente der iLife-Software-Suite und ein Beispiel für eine Mac-Anwendung, die diese Aufgabe unterstützt. DVDVideoSoft Free Studio und DVD Flick sind beide Windows-kompatible Freeware, mit der MOV-Dateien auf DVD gebrannt werden können.

iDVD

1

Legen Sie eine leere DVD-R in das DVD-ROM-Laufwerk Ihres Computers ein.

2

Starten Sie iDVD. Gehen Sie im Programmmenü zur Registerkarte „Datei“ und wählen Sie „OneStep DVD from Movie…“.

3

Suchen Sie im Dateiauswahlfenster nach der MOV-Datei. Wählen Sie das Element aus und klicken Sie auf "Importieren", um das Medium in das Programm zu laden. Ein Codierungsfenster wird geöffnet und das Programm formatiert das Video automatisch auf die DVD. IDVD zeigt eine Bestätigungsmeldung an, wenn die Disc erfolgreich geschrieben wurde.

DVDVideoSoft Free Studio

1

Legen Sie eine leere DVD-R in das DVD-ROM-Laufwerk Ihres Computers ein.

2

Starten Sie DVDVideoSoft Free Studio. Klicken Sie im Begrüßungsbildschirm des Programms auf das Symbol „DVD & Video“. Wählen Sie die Option „Free Video to DVD“. Ein Dateikonvertierungsfenster wird geöffnet.

3

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Dateien hinzufügen ..." und suchen Sie im Dateiauswahlfenster nach der MOV-Datei. Wählen Sie das Element aus und klicken Sie auf "Öffnen", um das Medium in das Programm zu laden.

4

Klicken Sie auf "DVD erstellen". Ein Dialogfeld wird geöffnet. Wählen Sie "DVD-Brenner starten und Aufnahmevorgang starten" und klicken Sie auf "Weiter". Der „Free DVD Video Burner“ startet das Video automatisch und formatiert es auf die DVD. DVDVideoSoft Free Studio zeigt eine Bestätigungsmeldung an, wenn die Disc erfolgreich geschrieben wurde.

DVD-Flick

1

Legen Sie eine leere DVD-R in das DVD-ROM-Laufwerk Ihres Computers ein.

2

Starten Sie DVD Flick. Klicken Sie auf den Link „Titel hinzufügen…“ und suchen Sie im Dateiauswahlfenster nach der MOV-Datei. Wählen Sie das Element aus und klicken Sie auf "Öffnen", um das Medium in das Programm zu laden.

3

Klicken Sie auf das Symbol "Projekteinstellungen". Ein Programmierfenster wird geöffnet. Wählen Sie die Registerkarte "Brennen" und wählen Sie die Option "Projekt auf Disc brennen". Klicken Sie auf "Akzeptieren".

4

Klicken Sie auf das Symbol "DVD erstellen". Ein Codierungsfenster wird geöffnet und das Programm formatiert das Video auf die DVD. DVD Flick zeigt eine Bestätigungsmeldung an, wenn die Disc erfolgreich geschrieben wurde.