So blockieren Sie das Lesen Ihrer Kreditkarte durch RFID

Viele Kreditkarten enthalten RFID-Chips. Die Chips verwenden eine Radiofrequenzidentifikation, um Zahlungsinformationen über kurze Entfernungen zu übertragen. Kreditkartenunternehmen verwenden RFID, um Funktionen für kontaktloses Bezahlen wie VISA PayWave und MasterCard PayPass zu aktivieren. Während bei kontaktlosen Zahlungen die Kreditkarte mehrere Zentimeter vom RFID-Lesegerät entfernt sein muss, können Karten häufig aus einem Umkreis von mehreren Metern gelesen werden. Diebe könnten RFID-Lesegeräte verwenden, um Kreditkarteninformationen aus den Taschen der Menschen zu erhalten, indem sie durch eine Menschenmenge gehen. Sie können RFID-Lesegeräte blockieren, indem Sie die Kreditkarte mit einem leitfähigen Material wie Aluminiumfolie abschirmen.

1

Wickeln Sie Ihre Kreditkarte in Aluminiumfolie. Die Aluminiumfolie schützt die Kreditkarte vor RFID-Signalen. Sie können die Kreditkarte auch in einen Behälter aus leitendem Metall legen.

2

Kaufen Sie eine RFID-blockierende Brieftasche. Viele Unternehmen verkaufen abgeschirmte Geldbörsen, die mit Aluminium oder einem anderen leitenden Metall ausgekleidet sind. Das Metall schützt Ihre Kreditkarte vor RFID-Lesegeräten, wenn Ihre Brieftasche geschlossen ist.

3

Halten Sie die Kreditkarte in Ihrer Faust. Die RFID-Signale können nicht durch das Salzwasser in Ihrem Körper wandern. Sie können die Kreditkarte auch in Salzwasser tauchen, um zu verhindern, dass RFID-Lesegeräte sie lesen. Das ist natürlich weniger praktisch.

4

Wenden Sie sich an Ihr Kreditkartenunternehmen und fordern Sie eine Kreditkarte ohne RFID an, wenn Sie niemals kontaktlose Zahlungen verwenden möchten. Wenn Ihr Kreditkartenunternehmen Ihnen keine Karte ohne RFID-Chip zur Verfügung stellt, können Sie den RFID-Chip auf Ihrer Kreditkarte dauerhaft deaktivieren, indem Sie den Chip mit einem Hammer zerschlagen. Sie können kontaktlose Zahlungen nicht verwenden, ohne eine neue Kreditkarte zu erhalten.