So beheben Sie einen Firefox Redirect-Virus

Ein Computervirus, der das Surfen im Internet beeinflusst, ist der Weiterleitungsvirus. Wenn dieser Virus auf betroffenen Computern vorhanden ist, werden Sie zu Websites von Drittanbietern weitergeleitet, zu denen Sie nicht navigieren wollten. Es öffnet auch eine Hintertür zu Ihrem Computer und ermöglicht Dritten den Zugriff auf Ihr System. Der Virus betrifft den Firefox-Webbrowser sowie alle anderen von Ihnen verwendeten Browser wie Internet Explorer oder Google Chrome. Führen Sie die Systemwiederherstellung auf Ihrem Computer aus, um den Virus zu entfernen. Führen Sie dann eine Anti-Malware-Anwendung zusammen mit einem Tool zum Entfernen von Umleitungsviren aus.

1

Klicken Sie auf "Start", "Systemwiederherstellung" und wählen Sie "Systemwiederherstellung". Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, bis der Systemwiederherstellungsprozess beginnt. Sie müssen einen Wiederherstellungspunkt auswählen. Wählen Sie ein Datum, das irgendwann vor dem Infektionsdatum liegt. Wenn Sie nicht wissen, wann der Computer infiziert wurde, wählen Sie den frühesten verfügbaren Wiederherstellungspunkt. Klicken Sie auf "Fertig stellen", nachdem Sie den Wiederherstellungspunkt ausgewählt haben, um den Computer wiederherzustellen. Ihr Computer wird automatisch neu gestartet.

2

Führen Sie ein Tool zum Entfernen von Umleitungsviren aus, z. B. das kostenlose Tool Backdoor.Tidserv Removal von Symantec oder das kostenlose Tool zum Entfernen von ComboFix. Suchen Sie die Schaltfläche "Herunterladen" und klicken Sie darauf. Klicken Sie im angezeigten Popup-Fenster auf "Ausführen". Das ausgewählte Tool wird auf Ihren Computer heruntergeladen und automatisch ausgeführt. Starten Sie Ihren Computer neu, wenn das Tool die Reparatur Ihres Computers abgeschlossen hat. Klicken Sie auf "Start", wählen Sie die Schaltfläche neben "Herunterfahren" und klicken Sie auf "Neustart".

3

Laden Sie das Anti-Malware-Tool und die SuperAntispyware von Malwarebytes herunter und führen Sie sie aus. Mozilla, der Hersteller von Firefox, empfiehlt diese beiden Anti-Malware-Tools. Beide Tools scannen Ihren Computer auf verbleibende Malware, die möglicherweise auf Ihrem Computer vorhanden ist.