So beheben Sie „Aw Snap“ in Chrome

Wenn Sie mit Google Chrome im Internet surfen, wird möglicherweise ein "Aw, Snap!" Fehlermeldung, wenn Sie versuchen, bestimmte Websites zu besuchen. Dies geschieht, wenn Chrome ein Problem erkennt und die Seite nicht geladen wird. Die Nachricht enthält keine genauen Angaben dazu, was schief gelaufen ist. Dieser Fehler weist jedoch normalerweise auf ein Problem mit Ihren Browsererweiterungen oder Ihrer Antivirensoftware hin. Wenn die Meldung weiterhin angezeigt wird, ist Ihr Browser möglicherweise beschädigt. Sie können dies beheben, indem Sie ein neues Benutzerprofil erstellen.

Fehlerbehebung

1

Laden Sie die Webseite neu. Das Neuladen der Seite behebt häufig das Problem und beseitigt das "Aw, Snap!" Botschaft.

2

Suchen Sie nach Problemen mit Ihren Erweiterungen, die zum Absturz der Seite führen können. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Menü", die mit drei horizontalen Linien markiert ist, wählen Sie "Extras" und klicken Sie dann auf "Erweiterungen". Deaktivieren Sie eine Erweiterung und starten Sie den Browser neu. Wenn die Seite geladen wird, ist diese Erweiterung möglicherweise nicht mit der Website kompatibel. Wenn das Problem weiterhin besteht, deaktivieren und testen Sie die Erweiterungen nacheinander.

3

Überprüfen Sie die Einstellungen Ihrer Antiviren- oder Sicherheitssoftware, um sicherzustellen, dass sie Ihren Browser nicht beeinträchtigen. Einige Anwendungen erlauben möglicherweise nicht das Laden bestimmter Websites, während andere möglicherweise den Zugriff von Chrome auf das Internet verhindern. Um dies zu beheben, fügen Sie Chrome als Ausnahme in die Firewall- oder Antivireneinstellungen Ihres Programms ein.

4

Führen Sie mit Ihrem Antivirenprogramm einen Viren- und Malware-Scan durch. Einige schädliche Software kann verhindern, dass Websites geöffnet werden, oder Chrome daran hindern, online zu gehen.

Erstellen Sie ein neues Profil

1

Schließen Sie den Chrome-Browser und drücken Sie "Windows-E" auf der Tastatur, um den Windows Explorer zu starten.

2

Geben Sie "% LOCALAPPDATA% Google Chrome User Data " (ohne Anführungszeichen) in die Adressleiste oben im Fenster ein.

3

Suchen Sie im sich öffnenden Fenster den Ordner "Standard", klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner und wählen Sie "Umbenennen". Nennen Sie den Ordner "Backup Default" (ohne Anführungszeichen).

4

Starten Sie Chrome und versuchen Sie erneut, die Webseite zu laden.