So bearbeiten Sie eine XPS-Datei

XML Paper Specification ist ein Dokumentstandard von Microsoft, der mit dem Portable Document Format von Adobe konkurriert. XPS-Dokumente sind wie PDFs portabel und so konzipiert, dass die Integrität Ihrer Dokumente erhalten bleibt - Text und Grafiken bleiben unverändert. Aus diesem Grund müssen XPS-Dateien mit der Dateierweiterung .xps aus einer anderen Anwendung heraus bearbeitet werden. Speichern Sie das XPS-Dokument in einem entsprechenden Microsoft Word-, Excel- oder PowerPoint-Programm und verwenden Sie dann die Bearbeitungstools dieses Programms, um Änderungen vorzunehmen. Wenn Sie fertig sind, konvertieren Sie es erneut in das XPS-Format. Verwenden Sie den Microsoft XPS Viewer, um XPS-Dokumente zu lesen, und verwenden Sie den Microsoft XPS Document Writer, um sie zu drucken.

1

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Dokument.

2

Wählen Sie "Eigenschaften".

3

Klicken Sie auf der Registerkarte "Allgemein" auf "Ändern".

4

Wählen Sie ein Programm aus, in dem Sie das Dokument öffnen möchten.

5

Klicken Sie auf "OK", um das Programm zu öffnen und die Änderungen vorzunehmen.

6

Klicken Sie auf die Registerkarte "Datei" und dann auf "Speichern unter".

7

Geben Sie einen neuen Dateinamen in das Feld "Dateiname" ein.

8

Wählen Sie "XPS-Dokument" aus der Liste "Dateityp".

9

Klicken Sie auf "Speichern".