So ändern Sie schreibgeschützte Dateien oder Ordner

Wenn Sie eine Datei in Windows schreibgeschützt machen, ist es weniger wahrscheinlich, dass Sie oder ein Kollege sie versehentlich löschen oder ändern. Dies kann hilfreich sein, wenn Sie keine unbeabsichtigten Änderungen an Kundenverträgen oder Geschäftsrechnungen wünschen. Wenn Sie Änderungen speichern müssen, können Sie das Attribut vorübergehend deaktivieren, sodass der Schutz eingeschränkt ist. Das Ändern des schreibgeschützten Status eines Ordners ist weniger einfach, da Windows Explorer das schreibgeschützte Flag verwendet, um festzustellen, ob der Ordner ein System oder ein anderer spezieller Ordner ist oder angepasst wurde. In neueren Windows-Versionen können Sie daher das schreibgeschützte Attribut von Ordnern im Windows Explorer nicht anzeigen oder ändern.

Schreibgeschützte Dateien

1

Öffnen Sie den Windows Explorer und navigieren Sie zu der Datei, die Sie bearbeiten möchten.

2

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Dateinamen und wählen Sie "Eigenschaften".

3

Aktivieren Sie die Registerkarte "Allgemein" und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen "Schreibgeschützt", um das schreibgeschützte Attribut zu entfernen, oder aktivieren Sie das Kontrollkästchen, um es festzulegen. Klicken Sie auf "OK", um Ihre Änderungen zu speichern.

Schreibgeschützte Ordner

1

Klicken Sie auf die Windows-Schaltfläche "Start" und geben Sie "cmd" in das Suchfeld ein.

2

Drücken Sie die Eingabetaste, um das Befehlsfenster zu öffnen.

3

Geben Sie den folgenden Befehl ein, um das schreibgeschützte Attribut aus einem Ordner zu entfernen:

Attribut -r Laufwerk: Pfad Ordnername

Drücken Sie die Eingabetaste und ersetzen Sie "Laufwerk", "Pfad" und "Ordnername" durch den vollständigen Pfad zu dem Ordner, den Sie ändern möchten. Verwenden Sie den entsprechenden Befehl und ersetzen Sie "-r" durch "+ r", um den Ordner auf schreibgeschützt zu setzen.

4

Geben Sie "exit" ein und drücken Sie "Enter", um das Befehlsfenster zu schließen.