Regeln für den Kauf einer bestehenden Kindertagesstätte

Wenn Ihre finanziellen Ressourcen und Ihre Liebe zu Kindern Sie zum Kauf eines betriebsbereiten Kinderbetreuungszentrums anregen, stehen Sie vor einer langen Liste von Sorgfaltskriterien, um eine solide und dauerhafte Investition zu tätigen. Wenn Sie die Liste der verfügbaren Einrichtungen eingrenzen, überprüfen Sie, ob jeder die landesspezifischen gesetzlichen Anforderungen und seinen Ruf bei den Eltern einhält. Aufgrund Ihrer Recherchen stellen Sie möglicherweise fest, dass die potenziellen Kunden auf Ihrer Einkaufsliste ihren Glanz verlieren oder ihre Wünschbarkeit demonstrieren.

Lizenzanforderungen und Gebühren

Kindertagesstätten müssen sich für staatlich ausgestellte Lizenzen qualifizieren. Diese Anmeldeinformationen können normalerweise nicht von einem Eigentümer oder einer Einrichtung auf einen anderen übertragen werden. Sie müssen daher eine Genehmigung beantragen, selbst wenn Sie eine Lizenz in einem anderen Zentrum besitzen oder in der Vergangenheit Lizenzen besaßen. Die Lizenzkosten, die eine separate Anmeldegebühr beinhalten können, variieren von Bundesstaat zu Bundesstaat und steigen mit zunehmender Anzahl der Kinder, die Sie betreuen möchten. Zusätzlich zu einer Tagesbetreuungslizenz benötigen Sie eine entsprechende Geschäftslizenz. Der Erwerb kann Teil der Voraussetzungen für die Erlangung Ihrer Servicelizenz sein.

Anlagenstandards

Kleine häusliche Kinderbetreuungseinrichtungen müssen einige der Anforderungen, die Einrichtungen für Zentren regeln, die als freistehende Unternehmen betrieben werden, nicht erfüllen. Viele Staaten verlangen, dass Innenbereiche für jedes Kind 35 Quadratmeter Platz bieten. Die Formel steigt auf 75 Quadratfuß für Außenbereiche, die in 4 Fuß hohen Zäunen eingeschlossen sein müssen. In Innenräumen benötigen Sie mindestens eine Toilette und ein Waschbecken für jeweils 15 Kinder. Weitere Regeln gelten für die Anordnung der Räume für Kleinkinder. Stellen Sie sicher, dass das Zentrum, das Sie in Betracht ziehen, die vollständige Liste der landesspezifischen Vorschriften für Sanitär, Telefonservice, Rampen, Zugangsausrüstung und andere Anforderungen erfüllt. Wenn Ihr Zentrum in einem Gebäude betrieben wird, in dem sich auch andere Unternehmen befinden, gelten möglicherweise zusätzliche Sicherheitsregeln.

Sicherheit und Screening

Ihre Einrichtung erfordert möglicherweise eine Inspektion und Genehmigung ihrer Brandschutz-, Hygiene-, Gesundheitsstandards und anderer staatlich regulierter Sicherheitsprotokolle. Zum Beispiel schreiben die staatlichen Gesetze bestimmte Ebenen der Brandschutzausrüstung, des Anlagendesigns und der Ausstattung von Kindertagesstätten vor. Ebenso müssen alle Fahrzeuge, die zum Transport von Kindern verwendet werden, geeignete Feuerlöscher enthalten. Sie müssen sich auch an Gesetze halten, die Hintergrundüberprüfungen erfordern, um sicherzustellen, dass kein Personal des Zentrums über Strafregister verfügt, die Straftaten gegen Kinder enthalten. Zusätzlich zu ihren Anforderungen an das Hintergrund-Screening müssen Ihre Mitarbeiter eine staatlich vorgeschriebene Orientierung erhalten und eine jährliche Schulung absolvieren. Sie müssen auch den von Ihrem Staat vorgeschriebenen Versicherungsschutz tragen.

Weitere Überlegungen

Wie andere Unternehmen müssen Kindertagesstätten in Bereichen tätig sein, die die für ihre Art von Geschäft geeignete Zoneneinteilung bieten. Sie müssen Einrichtungen bereitstellen, die dem Gesetz über behinderte Amerikaner entsprechen, einschließlich des Zugangs zum Gebäude sowie zu Toiletten und Waschbecken, und dürfen Kinder mit Behinderungen bei der Annahme und Programmierung ihrer Einschreibung nicht diskriminieren. Sie müssen auch sicherstellen, dass keine Ihrer Geräte oder Möbel gegen Sicherheitsstandards verstößt, einschließlich der Einhaltung der 2011 eingeführten verbesserten Krippenstandards.