Mein Apple Software Updater funktioniert nicht

Das Mac-Betriebssystem wird automatisch so konfiguriert, dass einmal pro Woche nach Software-Updates gesucht und diese heruntergeladen werden. Eine Benachrichtigung wird angezeigt, wenn Updates zur Installation verfügbar sind. Wenn die Apple Software Update-Funktion Updates nicht automatisch auf Ihren Mac herunterlädt, können Sie manuell versuchen, das Update herunterzuladen, oder ein eigenständiges Update-Installationsprogramm von Apple herunterladen. Wenn die Updater-Anwendung beschädigt ist, setzen Sie Ihren Mac zurück oder installieren Sie das Betriebssystem neu, um das Programm zu reparieren.

Überprüfen Sie die Verbindungen und starten Sie neu

Ihr Mac muss mit dem Internet verbunden sein, um Updates herunterladen zu können. Wenn das Software-Update-Tool fehlschlägt, müssen Sie zunächst sicherstellen, dass Ihr Mac mit dem Internet verbunden ist. Überprüfen Sie Ihre Internetverbindung von einem anderen Gerät aus, um sicherzustellen, dass Ihr Router eine externe Verbindung erhält. Starten Sie den Mac neu, um sicherzustellen, dass alle Anwendungen geschlossen sind, und versuchen Sie dann ein manuelles Update.

Manuelles Update

Um Ihren Mac manuell zu aktualisieren, öffnen Sie das Dialogfeld "Systemeinstellungen" im Apple-Menü und klicken Sie dann auf "Software-Update". Alle verfügbaren Updates werden im Dialogfeld Software-Update aufgelistet. Überprüfen Sie, ob jedes Update angewendet werden soll, klicken Sie auf die Schaltfläche "Installieren" und geben Sie den Administrator-Benutzernamen und das Kennwort ein, um die Updates zuzulassen. Starten Sie den Computer neu, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

Stand-Alone-Update

Wenn Sie das Software-Update-Tool von OS X nicht verwenden können, können Sie eigenständige Updates von der Apple-Website herunterladen. Jedes Update wird mit einem eigenen Installationsprogramm als eigenständige Version bereitgestellt, falls Benutzer Probleme mit dem Software-Update-Tool haben. Wenn Probleme mit dem Software-Update-Tool nicht behoben werden können, können Sie Hotfixes und Patches anwenden, indem Sie eigenständige Updates anwenden. Um ein eigenständiges Update für Ihren Mac herunterzuladen, öffnen Sie die Apple Support Downloads-Website (Link unter Ressourcen) und wählen Sie das zu installierende Update aus. Laden Sie das Update herunter, wenden Sie es an und starten Sie den Computer neu, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

Mac zurücksetzen

Auf Macs unter OS X ist eine Wiederherstellungspartition auf der Festplatte installiert. Sie können das Betriebssystem Ihres Mac auf die werkseitigen Standardeinstellungen zurücksetzen, indem Sie beim Start die Wiederherstellungsoptionen ausführen. Schalten Sie den Mac aus und halten Sie während des Startvorgangs beim Neustart „Command-R“ gedrückt. Das Wiederherstellungsmenü wird angezeigt. Um Ihre Betriebssystemdateien, einschließlich des Software-Update-Tools, zu aktualisieren, wählen Sie im Menü "Wiederherstellung" die Option "Zurücksetzen". Befolgen Sie die Anweisungen zum Zurücksetzen Ihres Mac. Starten Sie nach Abschluss des Zurücksetzens den Computer und führen Sie das Software-Update-Tool aus. Beachten Sie, dass Ihre Dateien und Einstellungen während des Rücksetzvorgangs nicht gelöscht werden.