Lesen von Büchern auf einem iPad ohne Augenbelastung

So bequem ein iPad wie ein Mehrzweckgerät sein kann, das Lesen über einen längeren Zeitraum auf seinem hellen LED-Display ist definitiv keine seiner Stärken. Zusätzlich zu den Tools, die Apple zur Verfügung stellt, um Ihre Augen zu entlasten, können einige andere Tricks nützlich sein, um das beste Leseerlebnis zu erzielen - sei es in einer hellen Büroumgebung oder nachts im Bett.

Passen Sie Schriftart, Farben und Helligkeit in E-Reading-Apps an

Apples eigene iBooks-App verfügt über integrierte Optionen zur Verbesserung der Grafik beim Lesen. Tippen Sie in einem geöffneten Buch auf das Schriftarten-Symbol (ähnlich einem kleinen und einem großen "A"), um Ihre Optionen anzuzeigen. Ziehen Sie den Helligkeitsregler auf die gewünschte Komfortstufe, tippen Sie auf die kleinen oder großen Buchstaben im Menü, um die Schriftgröße zu erhöhen oder zu verringern, oder wählen Sie zum Lesen zwischen Weiß-, Sepia- und Nachtthemen. Das Nachtthema ist besonders hilfreich, wenn Sie in einer dunklen Umgebung lesen. In diesem Menü können Sie auch die Schriftart ändern, wenn dies hilfreich ist. Darüber hinaus bieten Apps von Drittanbietern wie die Kindle-App von Amazon ähnliche Optionen, die auf die individuellen Lesevorlieben auf dem iPad zugeschnitten sind.

Passen Sie die iOS-Einstellungen an

Wenn Sie zum Lesen eine iPad-App verwenden, für die nur begrenzte oder keine Optionen zur Reduzierung der Augenbelastung durch das helle Display verfügbar sind, gibt es auch hier einige nützliche Korrekturen. Tippen Sie auf Ihrem iPad auf die App "Einstellungen", dann auf "Allgemein" und wählen Sie "Barrierefreiheit". Hier sehen Sie eine Reihe von Optionen aus Fettdruck, Kontrast erhöhen, Größerer Typ und Farben umkehren. Die ersten drei sind selbsterklärend und können sicherlich dazu beitragen, die Lesbarkeit zu verbessern, wenn sie aktiviert sind. Die Option Farben umkehren ist ideal, wenn Sie nachts lesen, würde jedoch Weiß-auf-Schwarz-Text bevorzugen, der für die Augen möglicherweise einfacher ist. Beachten Sie, dass durch das Invertieren der Farben auf Ihrem iPad alle Farben geändert werden, sodass dies nicht nur für Text gilt.