Kommunikation und Technologie von Angesicht zu Angesicht

Sie müssen niemandem ins Gesicht sehen, wenn Sie ihm sagen, was Sie denken. SMS, Facebook und E-Mail ermöglichen es, zu sprechen, ohne die Stimme des anderen zu hören, geschweige denn ihm in die Augen zu schauen. Sowohl der technologische Kontakt als auch der persönliche Ansatz bieten Vorteile.

Einfluss

Die Verfügbarkeit und Leichtigkeit der elektronischen Kommunikation hat sich auf den persönlichen Kontakt vom Sitzungssaal zur High School ausgewirkt. "CIO Magazine" berichtet, dass E-Mail zur primären Kommunikationsmethode für Führungskräfte geworden ist, die mit ihren Mitarbeitern zu tun haben. Ein Schulberater erzählte dem "Altoona Mirror", dass er gesehen habe, wie Kinder, die sich Dutzende Male am Tag eine SMS geschrieben hatten, sich gegenseitig ignorierten, wenn sie sich im Fleisch trafen. Die Schüler erzählten der Zeitung jedoch, dass sie immer noch Zeit mit ihren Freunden verbrachten und sich auf Technologie verließen, um mit Menschen in Kontakt zu bleiben, die sie nicht so oft sehen konnten.

Nachteile

In einigen Situationen können persönliche Besprechungen mehr als nur Technologie leisten. Um einen schwerwiegenden Konflikt zu lösen oder jemanden in emotionalem Stress zu unterstützen, ist normalerweise ein persönlicher Kontakt erforderlich. Wenn Sie zwei Personen in einem Raum zusammenbringen, können sie die Ausdrücke, die Körpersprache und den Tonfall des jeweils anderen lesen. Nonverbale Botschaften sind oft wichtiger als die eigentlichen Wörter. Unternehmen können aufgrund von Missverständnissen Umsatz oder Geld verlieren, und es besteht ein höheres Risiko, wenn sie sich auf Elektronik verlassen, um das Gespräch zu führen.

Vorteile

Für einen schüchternen Teenager kann die Kommunikation per Sofortnachricht oder Text viel einfacher sein als persönlich. Jugendliche sagten dem "Altoona Mirror", dass dies besonders dann zutrifft, wenn sie mit jemandem sprechen, von dem sie angezogen werden, oder wenn sie jemanden kritisieren müssen. Im Geschäftsleben eignet sich E-Mail gut für die Planung von Besprechungen. E-Mails oder Memos können eine Nachricht auch schneller übermitteln, als wenn Sie sich Zeit nehmen, um mit jemandem persönlich zu sprechen. Dies kann gut für eine Führungskraft funktionieren, die einen Auftrag erteilen muss und keine Diskussion oder Rückmeldung sucht.

Courtesy

Einige Personen finden es einfacher, online unhöflich zu sein als persönlich. Menschen senden oft E-Mails oder machen Facebook-Posts in der Hitze des Augenblicks, ohne darüber nachzudenken, wie sie wahrgenommen werden. Andere Personen beleidigen absichtlich und sind zuversichtlich, dass ihre anonymen Kommentare oder E-Mails nicht auf sie zurückgeführt werden können. Die elektronische Kommunikation ermöglicht es Mobbern, Opfer durch SMS, E-Mail oder Blog-Kommentare zu belästigen, ohne jemals eine persönliche Konfrontation zu riskieren. Einige Staaten verlangen nun von den Schulen, Richtlinien zur Bekämpfung von Cyber-Mobbing zu entwickeln.

Videokonferenzen

Videokonferenzen ermöglichen es Unternehmen, sich mit Mitarbeitern, verbundenen Unternehmen und Kunden im ganzen Land zu treffen, ohne die Kosten für eine persönliche Besprechung zu tragen. Eine in "Science Daily" veröffentlichte Studie ergab, dass es für Videokonferenzteilnehmer schwieriger ist, die Begründetheit von Argumenten zu beurteilen, als wenn sie persönlich angehört werden. Die Forscher schlugen vor, dass Videokonferenzen effektiver sein könnten, wenn Geräte verwendet würden, die es jedem erleichtern, sich zum Sprechen zu wenden.