Hinzufügen von Frames in InDesign

Wie die meisten Desktop-Publishing-Programme verwendet Adobe InDesign Felder, sogenannte Frames, um den Inhalt auf jeder Seite des Dokuments zu speichern. Einmal erstellte Frames können in der Größe geändert und auf der Seite angeordnet werden, und Sie können den Inhalt hinzufügen oder bearbeiten. Sie erstellen Textrahmen manuell in InDesign mit dem Textwerkzeug und geben dann Text ein oder kopieren ihn und fügen ihn in den Rahmen ein. Grafikrahmen werden automatisch erstellt, wenn Sie eine Grafikdatei in Ihr InDesign-Dokument importieren.

1

Öffnen Sie InDesign. Klicken Sie auf "Datei", dann auf "Neu" und dann auf "Dokument". Nehmen Sie Anpassungen an Größe, Ausrichtung und Rändern des neuen Dokuments vor und klicken Sie auf "OK".

2

Klicken Sie in der Symbolleiste auf das Werkzeug „Text“. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Seite, klicken Sie mit der linken Maustaste und halten Sie sie gedrückt, während Sie ziehen, um den Textrahmen zu erstellen. Klicken Sie auf das Werkzeug „Auswahl“, um den Rahmen zur Platzierung auf die Seite zu ziehen und die Größe des Rahmens mit den Größengriffen in den Ecken und an den Seiten des Rahmens zu ändern.

3

Klicken Sie auf "Datei" und dann auf "Platzieren". Navigieren Sie durch Ihr Dateisystem zu einer Grafik, die Sie Ihrem Dokument hinzufügen möchten. Doppelklicken Sie auf die Grafikdatei und bewegen Sie den Mauszeiger über das Dokument. Klicken Sie mit der linken Maustaste, um einen Grafikrahmen zu erstellen und die Grafikdatei im Rahmen zu platzieren. Klicken Sie auf das Auswahlwerkzeug, um den Rahmen zu ziehen und auf der Seite zu platzieren, oder klicken Sie auf die Ziehpunkte, um die Größe des Rahmens zu ändern. Wenn Ihre Grafik den Rahmen nach dem Ändern der Größe ausfüllen soll, klicken Sie mit der rechten Maustaste in den Rahmen, klicken Sie auf "Anpassen" und dann auf "Inhalt an Rahmen anpassen". Sie können auch auf "Frame an Inhalt anpassen" klicken.