Herunterladen von Dateien mit SSH im Terminal

SSH oder Secure Shell ist eine Unix-Shell, die für die sichere Kommunikation zwischen zwei Netzwerkcomputern verwendet wird. Möglicherweise möchten Sie nach dem Einrichten einer SSH-Sitzung Dateien sicher von einem Remote-System herunterladen. Die sichere Dateiübertragung innerhalb von SSH wird durch zwei Hauptbefehle erreicht: scp und sftp, sichere Versionen der Kopier- und Dateiübertragungsbefehle.

SSH

Öffnen Sie zum Starten einer SSH-Sitzung eine Terminalanwendung, um Zugriff auf eine Eingabeaufforderung zu erhalten. Die genaue Methode der SSH-Authentifizierung kann einfach ein Kennwort oder eine Kryptografie mit öffentlich-privatem Schlüssel sein. Informationen zu Ihrem System erhalten Sie von Ihrem Systemadministrator. Geben Sie eine SSH-Sitzung mit dem Befehl "ssh" oder "slogin" ein und übergeben Sie den Namen des Remote-Systems als Eingabe. Verwenden Sie das Flag "-l", um einen anderen Benutzernamen auf dem Remote-System anzugeben.

ssh slogin -l

Scp-Befehl

Der Befehl "scp" ist eine sichere Version des Unix-Kopierbefehls "cp". Suchen Sie nach dem Einrichten einer SSH-Sitzung mit dem Remotecomputer die Datei, die Sie kopieren möchten. Der Befehl "scp" ist eine bessere Option, wenn Sie nur wenige Dateien übertragen müssen. Das "-p" -Flag behielt die Dateimodifikation und die Zugriffszeiten bei.

So kopieren Sie vom Remotecomputer: scp -p Remotemachine: /myfiles/myfile.txt x

So kopieren Sie auf den Remotecomputer: scp -p myfile.txt Remotemachine: / myfiles /

Sftp-Befehl

Das Dateiübertragungsprotokoll (FTP) ist der Standardbefehl zum Übertragen von Dateien zwischen Computersystemen. Der Befehl "sftp" ist eine sichere Version von "ftp" innerhalb einer SSH-Sitzung. So starten Sie eine "sftp" -Sitzung:

Sftp

Um Dateien vom Remote-Server abzurufen, führen Sie den Befehl "get" an der SFTP-Eingabeaufforderung aus:

sftp> get myfile.txt

Führen Sie den Befehl "put" aus, um Dateien auf dem Remote-Server abzulegen: sftp> put myfile.txt

Schutz

Normale Funktionen verschlüsseln keine Daten, die über Netzwerkverbindungen gesendet werden. Ein während einer normalen FTP-Sitzung eingegebenes Passwort wird im Klartext gesendet. Dies kann insbesondere bei kritischen Systemen problematisch sein. Die Verwendung von ssh, scp und sftp kann verhindern, dass ein Eindringling leicht Ihr Passwort erhält, und sowohl Ihr System als auch das Remote-System schützen.