Grundlegende Einführung in Computerordner

Die Festplatte Ihres Computers verwendet ein Ordnersystem, um die Zehntausende von Dateien darauf zu organisieren. Ein Ordner ist keine Datei selbst, sondern enthält Dateien wie Textverarbeitungsdokumente, Videos und Software. Auf dem Desktop des Computers wird es durch ein Symbol dargestellt, das wie ein vertrauter Ordner mit Registerkarten aussieht, der zum Organisieren von Papierkram verwendet wird. Ordner reduzieren die Unordnung auf Ihrem Computer und helfen Ihnen, die benötigten Dateien zu finden.

Organisieren mit Ordnern

Ohne Ordner hätte die Festplatte eines Computers eine unglaublich lange Liste von Dateien, was es sehr schwierig macht, eine bestimmte zu finden. Es wäre, als ob alle Ihre Fotos, Musikdateien, Tabellenkalkulationen und Programme auf einem großen Stapel abgelegt würden. Ordner lindern dieses Chaos, indem sie Dateien organisieren. Beispielsweise werden Programme in den Ordner "Programme" verschoben, und Sie finden Fotodateien im Ordner "Meine Bilder". Sie sehen die Dateien im Ordner erst, wenn Sie ihn öffnen.

Ordnernamen

Jeder Ordner hat einen Namen, mit dem Sie Dateien leichter finden können. Wenn Sie einen Ordner erstellen, nennt Windows ihn automatisch "Neuer Ordner", bis Sie ihm einen eindeutigeren Titel geben. Wie bei Dateien können Sie fast jeden Namen für einen Ordner verwenden, solange Sie keinen Schrägstrich, kaufmännisches Und, Fragezeichen oder einige andere Sonderzeichen verwenden. Beschreibende Ordnernamen erleichtern das Auffinden von Dateien. Mit "Summer 2010 Vacation" erhalten Sie eine bessere Vorstellung vom Inhalt des Ordners als beispielsweise "Neuer Ordner 01".

Dateien halten

Der Zweck eines Ordners besteht darin, Dateien zu speichern. Ein Ordner akzeptiert jede Art von Datei, und es gibt keine wirkliche Begrenzung für die Anzahl oder Größe der Dateien, die Sie in einen Ordner legen, solange diese auf die Festplatte passen. Die Ordner selbst nehmen nur sehr wenig Platz auf der Festplatte ein, sodass das Hinzufügen von Ordnern die Kapazität der Festplatte nicht beeinträchtigt.

Windows-Ordner

Microsoft Windows verfügt über eigene Ordnernamen, mit denen Programme, Windows-Software und Ihre eigenen Dateien organisiert werden. Im Ordner "Dokumente und Einstellungen" befinden sich beispielsweise Ihre persönlichen Dateien, und im Verzeichnis "system32" werden Windows-Dienstprogramme wie "Notepad" und "Paint" gespeichert.

Benutzerdefinierte Ordner

Sie können Ihre eigenen Ordner erstellen, um Dateien auf Ihrem Desktop oder in anderen Bereichen der Festplatte zu organisieren. Führen Sie dazu das Datei-Explorer-Programm aus und navigieren Sie zu einem vorhandenen Ordner, in dem Sie bereits Dateien haben. Wenn Sie auf das Symbol "Neuer Ordner" klicken, erstellt Windows einen und nennt ihn "Neuer Ordner". Klicken Sie auf den Namen des Ordners und geben Sie eine kurze Beschreibung ein, z. B. "Kosten für den Küchenumbau". Der Ordner wird jetzt angezeigt, wenn Sie in Datei-Explorer, Word oder einem anderen Programm durch Ihre Dateien navigieren.

Verschachtelte Ordner

Ein Ordner kann andere Ordner enthalten. Dies wird als "Verschachtelung" bezeichnet, da einer in einem anderen sitzt. Wenn Sie über eine große Anzahl von Dateien verfügen, können Sie diese durch Verschachtelung in sinnvollen Hierarchien weiter organisieren. Beispielsweise könnte ein vielbeschäftigter Universitätsstudent einen Ordner mit dem Titel "Englische Hausaufgaben" haben. Darin könnte sie drei Unterordner mit den Namen "Creative Writing", "Modern American Novels" und "Writing for Business" haben. Wenn sie ihre Papiere schreibt, speichert sie sie in dem Ordner, der am besten zu den Hausaufgaben passt. Später kann sie die Papiere leicht finden, wenn sie bereit ist, sie abzugeben.

Ordner pflegen

Sie können den Namen eines Ihrer Ordner jederzeit ändern, indem Sie ihn im Datei-Explorer suchen, dann auf den Namen klicken und einen neuen eingeben. Kopieren Sie vorhandene Dateien in einen Ordner, indem Sie sie mit einem Mausklick auswählen und die ausgewählten Dateien über das Ordnersymbol ziehen. Das Löschen eines Ordners ist ebenfalls unkompliziert: Klicken Sie darauf und drücken Sie die Taste "Löschen". Windows fordert Sie in einem Dialogfeld auf, in dem Sie gefragt werden, ob Sie alle Dateien im Ordner löschen möchten. Klicken Sie auf "Ja", um den Ordner und seinen gesamten Inhalt von Ihrer Festplatte zu entfernen.