Geld über PayPal erhalten

PayPal hat Online-Einkäufe durch seine Finanzdienstleistungen revolutioniert. Obwohl PayPal keine vollständige Bank ist, bietet es eine bequeme und sichere Methode für den Geldtransfer zwischen Kontoinhabern, die sowohl für Käufer als auch für Verkäufer hilfreich ist, die Artikel online und offline anbieten. Das flexible, E-Mail-basierte Zahlungssystem von PayPal ermöglicht es Ihnen, Geld zu erhalten, ohne eine Registrierkasse einzurichten, eine Überweisung einzuleiten oder eine komplexe Online-Kaufabwicklung zu programmieren.

PayPal-Grundlagen

Wenn Sie sich für ein PayPal-Konto anmelden, geben Sie eine E-Mail-Adresse an. Diese E-Mail-Adresse wird zu Ihrer Zahlungsadresse. Wenn jemand Ihnen Geld über PayPal senden möchte, muss diese Person außer Ihrer PayPal-E-Mail nichts wissen. Sie können demselben PayPal-Konto zusätzliche E-Mail-Adressen hinzufügen, sodass Sie mehrere Zahlungsadressen für dasselbe PayPal-Konto anbieten können. Darüber hinaus können Sie Ihr PayPal-Konto mit Ihrer Bank verknüpfen, um Geld auf Ihr PayPal-Konto oder von Ihrem PayPal-Konto zu überweisen.

Akzeptierte Zahlungsanbieter

PayPal funktioniert nativ direkt zwischen PayPal-Konten. Aber was ist, wenn Ihr Käufer kein Guthaben auf seinem eigenen PayPal-Konto hat? Erstens können Benutzer ihr Bankkonto direkt an ihr PayPal-Konto binden. Auf diese Weise können sie Sie über PayPal bezahlen, und PayPal zieht den Kaufbetrag automatisch vom Bankkonto ab. PayPal bietet jetzt die Möglichkeit, Kreditkarten über seinen PayPal Here-Kreditkartenleser zu akzeptieren. Um sich dafür zu qualifizieren, müssen Sie über ein iPhone, iPad oder ein kompatibles Android-Gerät verfügen. Verkäufer erhalten den Kartenleser kostenlos, der über eine mikrofonfähige Kopfhörerbuchse angeschlossen werden kann.

Vorteile von PayPal

Komfort ist einer der besten Gründe, Zahlungen über PayPal zu akzeptieren. Käufer können problemlos Geld senden, und Ihre verschiedenen Online- und physischen Geschäfte können die Transaktionen schnell abwickeln. Darüber hinaus werden Transaktionen durch die Sicherheit von PayPal abgesichert. Sie können den Käufern versichern, dass umstrittene Gebühren schnell auf ihr Konto zurückerstattet werden. Mit dem Versandnachweis schützt Sie PayPal auch vor Ansprüchen des Käufers bis zum vollen Kaufbetrag. Wenn Sie bei eBay verkaufen, wird PayPal automatisch in die Kaufoptionen integriert. Freunde und Familie können Ihnen auch sofort Geld senden, das nichts mit einem Kauf zu tun hat. Diese Methode des Geldempfangs negiert jedoch die Käufer- und Verkäuferschutzdienste von PayPal.

Nachteile von PayPal

Die Verwendung von PayPal hat einige Nachteile, beginnend mit den Gebühren. Auch ohne den PayPal Here-Kartenleser berechnet PayPal für fast jede Transaktion Gebühren. Grundlegende Transaktionen kosten 2.9 Prozent des Gesamtverkaufs plus 0.30 USD zusätzlich. Für die Verwendung des Kartenlesers fallen zusätzliche Gebühren an. Zusätzlich zu den Gebühren kann die Überweisung Ihres PayPal-Geldes auf Ihr Bankkonto, obwohl kostenlos, bis zu fünf Werktage dauern. Internationale Transaktionen kosten 3.9 Prozent des Kaufpreises zuzüglich einer Gebühr, die auf der Art der erhaltenen Währung basiert.