Eingehende Anrufe können nicht gehört werden, wenn das Headset über Skype angeschlossen ist

Skype kann ein nützliches Kommunikationsmittel sein, um Video- oder Sprachanrufe an Kunden oder Geschäftspartner auf der ganzen Welt zu tätigen. Ein an Skype angeschlossenes Headset bietet privates Hören. Wenn Sie jedoch keine eingehenden Anrufe über die Lautsprecher Ihres Headsets hören können, können einige Probleme mit der Audio-Fehlerbehebung häufig auftreten.

Skype-Audioeinstellungen

In den meisten Fällen hören Sie keine eingehenden Anrufe, wenn ein Headset an Skype angeschlossen ist, wenn die Audioeinstellungen des Nachrichtenprogramms nicht richtig konfiguriert sind. Damit Audio über die Lautsprecher Ihres Headsets übertragen werden kann, muss Ihr Gerät als Standard-Skype-Mikrofon und -Lautsprecher ausgewählt sein. Öffnen Sie die "Audioeinstellungen" über die Option "Anruf" in der Menüleiste, um Ihre Audioeinstellungen anzuzeigen. Stellen Sie sicher, dass Ihr Headset das Standardeingabegerät im Abschnitt "Mikrofon" ist. Wenn Sie das Kontrollkästchen "Mikrofoneinstellungen automatisch anpassen" aktivieren, erhöht oder verringert Skype die Mikrofonlautstärke nach Bedarf automatisch. Stellen Sie sicher, dass Ihr Headset das Standardausgabegerät im Abschnitt "Lautsprecher" ist. Sie können Skype auch automatisch Audio anpassen lassen. Wenn Sie möchten, können Sie den Schieberegler nach links oder rechts ziehen, um die Lautstärke manuell einzustellen. Stellen Sie sicher, dass Ihr Headset auch der Standardlautsprecher im Abschnitt "Klingeln" ist.

System-Audioeinstellungen

Falsche Einstellungen für die Eingabe und Ausgabe des Systems können auch Probleme mit dem Skype-Sound verursachen. Wenn Sie keine eingehenden Anrufe hören können, während ein Headset an Skype angeschlossen ist, können Sie mithilfe der Soundkonfiguration Ihres PCs die Soundeinstellungen anpassen, um die Audioqualität zu verbessern. Geben Sie "Sound" (ohne Anführungszeichen) in das Suchfeld im Startmenü ein und klicken Sie dann auf die Option "Sound", um die Sound-Eigenschaften Ihres PCs aufzurufen. Auf der Registerkarte "Wiedergabe" werden Ihre Ausgabeeinstellungen angezeigt. Wenn Ihr Headset ordnungsgemäß an den Computer angeschlossen ist, sollten Sie es zusammen mit den eingebauten Lautsprechern Ihres PCs sehen. Wenn Ihr Headset nicht das Standard-Soundausgabegerät ist, wählen Sie es aus. Wenn Sie auf die Schaltfläche "Standard festlegen" und dann auf die Option "Dieses Gerät verwenden (aktivieren)" klicken, wird das Headset zum Standardausgabegerät. Wenn das Feld "Kopfhörereigenschaften" geöffnet wird, können Sie auf der Registerkarte "Pegel" die Lautstärke des Headsets erhöhen oder verringern. Die Meldung "Standardgerät" sollte jetzt neben Ihrem Headset angezeigt werden. Wenn Sie auf die Registerkarte "Aufnahme" klicken, sollten Ihre Eingabegeräte angezeigt werden. Wählen Sie Ihr Headset als Standardeingabegerät. Wenn das Feld "Kopfhörereigenschaften" geöffnet wird, passen Sie die Aufnahmepegel auf der Registerkarte "Pegel" an.

Headset-Einstellungen

Headsets unterscheiden sich in Funktionen und Leistung. Ein Headset wie das Plantronics Audio 400 DSP USB-Headset verfügt über eigene Lautstärkeregler und eine Mikrofonstummschaltung. In einigen Fällen hören Sie keine eingehenden Anrufe, wenn Ihr Headset mit Skype verbunden ist, wenn die Lautstärke ganz heruntergedreht ist oder wenn Ihr Gerät einfach nicht mit dem Computer kommuniziert. Wenn Ihr Headset über externe Lautstärkeregler verfügt, überprüfen Sie die Audiopegel und passen Sie sie entsprechend an. Wenn Sie ein USB-Headset verwenden, können Kommunikationsprobleme mit Windows-Treibern auch Audioprobleme verursachen. In einigen Fällen kann das Trennen des USB-Headsets, das Neustarten des Computers und das anschließende erneute Anschließen des Headsets Kommunikationsprobleme lösen. Wenn Skype Ihr Headset jedoch immer noch nicht erkennen kann, finden Sie im Handbuch Ihres Geräts Informationen zur gerätespezifischen Fehlerbehebung.

Skype-Kompatibilität

Skype-Audioprobleme treten häufig auf, insbesondere wenn Sie und Ihr Empfänger zwei verschiedene Versionen verwenden. Wenn Sie eine neuere Version von Skype verwenden und Ihr Empfänger eine ältere Version verwendet, kann nicht nur der Ton ein Problem sein, sondern es können auch Probleme mit Videos auftreten. Klicken Sie im Menü Hilfe auf die Option "Über Skype", um die von Ihnen verwendete Version anzuzeigen. Sie können Ihren Empfänger bitten, dasselbe zu tun. Wenn sich herausstellt, dass Sie beide inkompatible Versionen verwenden, sollte die Version mit einer veralteten Version die neueste Version installieren, um das Risiko von Audioproblemen zu verringern.