Die Unterschiede zwischen Merchandising & Stocking

Merchandising und Lagerhaltung sind wesentliche Aufgaben in praktisch jedem Einzelhandelsgeschäft. Effektive Merchandising-Techniken verhindern eine zufällige Anordnung von Waren, die den Verkauf behindern kann, während effiziente Lagerungsverfahren sicherstellen, dass die Waren immer für den Kauf durch den Kunden verfügbar sind. Während die Merchandising- und Lagerfunktionen eng miteinander verbunden sind, gibt es auch einige wesentliche Unterschiede zwischen den beiden.

Merchandising-Identifikation

Merchandising ist ein Einzelhandelsmarketingprozess, der die visuelle Darstellung von Waren sowie die Produktauswahl umfasst. Beim Merchandising wird der richtige Produktmix für das Geschäft, die Regalposition jedes Artikels ermittelt und attraktive Displays und Beschilderungen erstellt und erstellt. Merchandising umfasst auch die Erstellung von Sonderaktionen und Preisen. Wenn Merchandising effektiv durchgeführt wird, fungiert es als eine Art "stiller Verkäufer", da es Kunden zu Waren und Displays zieht, was häufig zu Einkäufen führt.

Strumpfidentifikation

Bei der Lagerung werden die Regale und Displays des Geschäfts mit Waren zum Verkauf gefüllt, die üblicherweise als "Lager" bezeichnet werden. Die Bevorratung kann sich auch auf den Vorgang des Nachfüllens und Lagerns von Waren im Hinterzimmer oder Lager des Geschäfts beziehen. Filialmitarbeiter, die als Lagerangestellte bezeichnet werden, sind dafür verantwortlich, die Regale in ihren jeweiligen Abteilungen voll zu halten und Waren neu zu ordnen, wenn der Vorrat zur Neige geht. In größeren Einzelhandelsgeschäften erfolgt die Bestandsauffüllung mithilfe eines automatisierten Bestandsverwaltungssystems.

Beziehung

Die Merchandising-Richtlinien und -Praktiken der Geschäftsleitung bestimmen weitgehend den Lagerbedarf eines Einzelhandelsunternehmens. Wenn das Management beispielsweise in einem Bekleidungsgeschäft beschließt, einen Verkauf für eine neue Linie von Sommermoden durchzuführen und ein spezielles Display zu erstellen, muss das Ladenpersonal wahrscheinlich zusätzliche Waren bestellen und sicherstellen, dass das Display während des Aktionszeitraums voll gefüllt bleibt. Wenn das Management eines Lebensmittelgeschäfts beschließt, ein neues Produkt zu führen, müssen die Lager den Artikel an der entsprechenden Stelle im Regal ablegen.

Beruflichen Pflichten

Aus beschäftigungspolitischer Sicht sind Lagerpflichten physischer Natur, während die Merchandising-Rolle mehr analytische und kreative Fähigkeiten erfordert. Lagerarbeiter verbringen einen Großteil ihrer Zeit damit, Waren zu transportieren und zu heben, während sie Regale füllen und Displays bauen. Die Merchandising-Rolle erfordert die Analyse von Verkaufsdaten und -trends, z. B. bei der Bestimmung, welche Artikel befördert oder zum Verkauf angeboten werden sollen. Kreative Fähigkeiten sind hilfreich, um über innovative und profitable Möglichkeiten zur Präsentation von Produkten nachzudenken.