Die Adressleiste wird im Internet Explorer nicht angezeigt

Internet Explorer ist der proprietäre Browser von Microsoft. Es ist auf allen Windows-Computern vorinstalliert und wird daher häufig auf PC-Computern verwendet. Eine Reihe von Einstellungen und Aktionen kann dazu führen, dass die Adressleiste Ihres Internet Explorers verschwindet. In den meisten Fällen kann das Problem in Sekundenschnelle behoben werden, sodass Sie wieder arbeiten können.

Beenden des Vollbildmodus

Internet Explorer verfügt über einen Vollbildmodus, der Ihren Anzeigebereich maximiert, indem die Symbolleisten ausgeblendet werden, die normalerweise oben auf der Seite angezeigt werden. Der Vollbildmodus kann versehentlich ausgelöst werden, wenn Sie die Taste "F11" drücken, wodurch das Verschwinden der Adressleiste besonders verwirrend wird. Um den Vollbildmodus auszuschalten und die Adressleiste wieder in ihre normale Position zu bringen, drücken Sie einfach die Taste "F11" erneut. Wenn Sie lieber im Vollbildmodus bleiben möchten, bewegen Sie einfach Ihren Mauszeiger zum oberen Bildschirmrand, um die Adressleiste anzuzeigen.

Ändern der Symbolleisteneinstellungen

Mit Internet Explorer können Sie den Symbolleistenbereich einfach anpassen und so den idealen Arbeitsbereich erstellen. Wenn Ihre Adressleiste verschwunden ist, haben Sie oder ein anderer Benutzer sie möglicherweise versehentlich ausgeblendet. Um die Adressleiste wieder anzuzeigen, klicken Sie oben im Browserfenster auf die Schaltfläche "Extras". Wählen Sie im Dropdown-Menü "Symbolleisten" und klicken Sie auf "Adresse". Die Leiste sollte in Ihrem Browser wieder angezeigt werden.

Verwenden von Microsoft Fix It

Laut Microsoft können Probleme mit dem Verschwinden von Symbolleisten auf Probleme mit der Registrierung des Browsers zurückzuführen sein. Sofern Sie keine fortgeschrittenen Computerkenntnisse haben, empfiehlt Microsoft, das Dienstprogramm Fix it zu verwenden, um das Problem zu identifizieren und zu beheben. In Microsoft Fix it 50157 gibt es eine vorab festgelegte Lösung für Symbolleistenprobleme. Besuchen Sie das Microsoft Fix it Center (siehe Ressourcen) und geben Sie "50157" in die Suchsymbolleiste ein, um den Download-Link zu finden. Klicken Sie im Dialogfeld zum Herunterladen von Dateien auf "Ausführen" und befolgen Sie die Anweisungen.

Nach Spyware suchen

Obwohl der Internet Explorer über integrierte Sicherheitsüberprüfungseinstellungen verfügt, ist er seit langem für seine Anfälligkeit für Malware und Spyware bekannt. Wenn Ihre Adressleiste nach den üblichen Schritten zur Fehlerbehebung nicht wieder angezeigt wird, wenn Sie einen plötzlichen Leistungsabfall feststellen oder wenn in Ihrem Browser andere Probleme auftreten, ist Ihr Computer möglicherweise infiziert. PCWorld schlägt vor, dass Sie Ihren Computer im abgesicherten Modus mit Netzwerk starten, indem Sie beim Starten des Computers die Taste "F8" gedrückt halten. Laden Sie einen neuen Malware-Scanner herunter - PCWorld empfiehlt Bitdefender, ESET Online Scanner oder House Call - und scannen Sie den Computer, um schädliche Programme zu finden und zu entfernen.