Definition eines Blogging-Beraters

Wenn das Bloggen eine Sportart wäre, wäre der Blogging-Berater der Team-Trainer, der für die Festlegung effektiver Taktiken und Spiele verantwortlich ist. Im 21. Jahrhundert hat sich das Internet zur primären Marketingplattform für Unternehmen jeder Größe entwickelt. Bei so viel Wettbewerb kann die Einstellung eines Blogging-Beraters den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg für eine Social-Media-Marketingkampagne ausmachen.

Was für ein Blog ist

Ursprünglich war das Bloggen eine Möglichkeit für Einzelpersonen, ihre Erfahrungen und Meinungen über das Internet zu verbreiten und auszutauschen - eher wie ein Online-Tagebuch -, aber es entwickelte sich schnell zu einem Marketing- und Kommunikationsinstrument für Unternehmen. Geschäftsblogs unterscheiden sich von persönlichen Blogs dadurch, dass sie inhaltlich stark fokussiert sind und sich an ein bestimmtes Publikum richten.

Das Bloggen ist eine schnelle und einfache Möglichkeit, aktuelle Informationen über Ihr Unternehmen, Ihre Produkte und Dienstleistungen zu verbreiten. Es ist wenig technisches Fachwissen erforderlich, da Sie Ihren Text über eine einfache Oberfläche eingeben und andere Personen Ihre Blogs über Suchmaschinen finden können. Leser können Kommentare oder Fragen hinterlassen. Dies ist eine gute Möglichkeit für ein Unternehmen, Beziehungen zu Kunden aufzubauen, Marketingnetzwerke aufzubauen und Feedback von potenziellen und bestehenden Kunden zu erhalten.

Warum Unternehmen einen Blogging-Berater benötigen

Der Hauptpunkt des Bloggens besteht darin, dass eine Organisation ihre Sichtbarkeit erhöht und sich von der Konkurrenz abhebt. Täglich werden jedoch Tausende von Blogs online gestellt, sodass Unternehmen versuchen müssen, sicherzustellen, dass sich ihre Blogs von der Masse abheben. Ein Blog ist nur dann effektiv, wenn es den Bedürfnissen und Erwartungen des Lesers entspricht. Die Rolle des Blogging-Beraters besteht darin, sicherzustellen, dass das Unternehmen beide Ziele erreicht. Da die Bedürfnisse jedes Kunden unterschiedlich sind, bietet der Blogging-Berater einen individuell zugeschnittenen Service.

Was ein Blogging-Berater tut

Wenn ein Unternehmen neu im Social Media Marketing ist, kann der Berater helfen, die Zielgruppe zu identifizieren und die Ziele des Unternehmens für seine Blogging-Kampagne festzulegen. Er kann dann bei der Entwicklung eines geeigneten Stils und Inhalts behilflich sein. Der Blogging-Berater kann technischen Support für den Start der Blog-Site bereitstellen, einschließlich Designberatung und Auswahl der am besten geeigneten Software. Der Berater kann auch Methoden zur Überwachung der Effektivität der Blogs in Bezug auf Anzahl der Treffer, Kundenantworten und Umsatzsteigerung implementieren.

Der Blogging-Berater als Problemlöser

Ein Unternehmen kann einen Blogging-Berater hinzuziehen, wenn es der Meinung ist, dass seine bestehende Blog-Kampagne unwirksam ist. Der Berater kann eine objektive Bewertung bestehender Blog-Beiträge vornehmen und Schwachstellen und Problembereiche identifizieren. Dies können schlechte Keyword-Inhalte, langweilige oder übertechnische Sprache, unangemessene Inhalte für die Zielgruppe oder fehlende relevante Informationen sein. Der Berater kann dann mit dem Marketingteam zusammenarbeiten, um diese Probleme zu lösen. Ein Blogging-Berater kann ein Unternehmen auch bei der Verlagerung seiner Blog-Site auf ein anderes Host-System unterstützen, um sicherzustellen, dass vorhandene Abonnenten nicht verloren gehen und auf frühere Blogs weiterhin zugegriffen werden kann.