Auswirkungen der Technologie auf kleine Unternehmen

Kleine Unternehmen verlassen sich auf Technologie, um täglich arbeiten zu können. Von Laptops mit Internetfunktionen bis hin zu Druckern, Online-Dateispeicherung und webbasierten Anwendungen wirken sich technologische Fortschritte auf kleine Unternehmen in verschiedenen Branchen aus. Technologie hat das Potenzial, kleine Unternehmen positiv und nachteilig zu beeinflussen, abhängig von den Zielen, die ein Unternehmen verfolgt, den Produkten, die es verwendet, und davon, wie gut sich Unternehmer und ihre Mitarbeiter an neue Systeme anpassen.

Teilen und zusammenarbeiten

Kleine Unternehmen arbeiten eng mit ihren Kunden zusammen, um ihnen Produkte und Dienstleistungen anzubieten, die einen Mehrwert für ihren Lebensstil bieten. Um von einer Idee zu einem fertigen Produkt oder einer fertigen Dienstleistung zu gelangen, müssen Kleinunternehmer und ihre Mitarbeiter miteinander und mit externen Anbietern zusammenarbeiten. E-Mail- und Instant Messenger-Tools ebneten den Weg für Online-Sharing und Zusammenarbeit. Mit der Möglichkeit, sofort eine Verbindung herzustellen, Informationen auszutauschen und Feedback zu erhalten, sind E-Mail und Instant Messenger vorteilhafte technologische Vorteile für kleine Unternehmen. Webbasierte Projektmanagementprogramme wie 5 Uhr, Basecamp und Zoho Projects bieten einen webbasierten Ansatz, um Projekte zu verfolgen, Aufgaben zu delegieren, Teammitglieder und Kunden zu aktualisieren, die Zeit zu verfolgen und Dokumente in Echtzeit zu teilen. Für kleine Unternehmen bedeutet dies, dass aktuelle Informationen in einem zentralen Hub verfügbar sind, unabhängig vom Standort einer Person.

Flexible Arbeitsumgebungen

Dank der Technologie können Kleinunternehmer und ihre Mitarbeiter im Büro, von zu Hause aus, unterwegs und sogar aus dem ganzen Land arbeiten. Technologie bietet Kleinunternehmern die Möglichkeit, Talente aus der ganzen Welt einzustellen, und kann Unternehmen dabei helfen, sich im globalen Umfeld einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen.

Sofortige Verbindung mit Kunden

Kleinunternehmer müssen keine Umfragen mehr an Kunden senden und wochenlang auf Antworten warten, noch müssen sie Kunden anrufen, um Feedback zu erhalten. Dank der Technologie können kleine Unternehmen per E-Mail, über Blogs, soziale Netzwerke und Foren mit ihren Kunden in Kontakt treten. Kleinunternehmer können diese sofortige Verbindung nutzen, indem sie Feedback von Kunden erhalten und es sofort auf ihre Unternehmen anwenden, wenn sie dies für richtig halten.

Online-Shops

Dank der Technologie können Handwerker, Designer von Kleidung und Accessoires sowie Maler Online-Shops einrichten, anstatt in teure Ladenfronten zu investieren. Da Verbraucher ins Internet migrieren, um alles zu finden, von Geschenken bis zur Bestellung von Lebensmitteln, steigt die Beliebtheit des Online-Shoppings mit der Vielfalt der Produkte und Dienstleistungen. Unternehmen mit Ladenfronten können Online-Shops einrichten, um ihre Sichtbarkeit zu erweitern und Zielmärkte außerhalb ihrer Nachbarschaften und der umliegenden Gemeinden zu erreichen.

Angestellten Training

Wenn kleine Unternehmen neue Technologien in ihre Prozesse implementieren, müssen sie neue und erfahrene Mitarbeiter schulen. Während sich neue Mitarbeiter wahrscheinlich leicht an die Technologien anpassen können, können erfahrene Mitarbeiter den neuen Technologien widerstehen oder eine Lernkurve durchlaufen, die die Produktivität vorübergehend verringern kann.