Aufnehmen von Sprache in Microsoft Word-Text

Windows enthält eine Sprachdiktiersoftware als Alternative zur Tastatur- und Mauseingabe. Nachdem Sie ein Mikrofon eingerichtet und die Software für die Erkennung Ihrer Stimme geschult haben, können Sie Anwendungen starten, Ihren Desktop steuern und Word-Dokumente mit Sprachbefehlen erstellen.

Mikrofon-Setup

Jedes Mikrofon kann mit der Windows-Spracherkennung arbeiten, sofern die Qualität hoch genug ist, um ein klares Diktat aufzuzeichnen. Schließen Sie ein Mikrofon je nach Verbindungstyp an die Audioeingangsbuchse oder den USB-Anschluss Ihres Computers an. Drücken Sie die Taste "Windows", geben Sie "Mikrofon einrichten" ein (hier und überall ohne Anführungszeichen), klicken Sie auf "Einstellungen" und drücken Sie die Eingabetaste. Befolgen Sie beim Öffnen des Mikrofon-Setup-Assistenten die Anweisungen auf dem Bildschirm, um Ihre Spracheingabe zu optimieren.

Sprachtraining

Da das gesprochene Englisch regional unterschiedlich ist, muss die Spracherkennung geschult werden, um Ihre Stimme zu verstehen. Öffnen Sie das Fenster Spracherkennung, um den Sprachtrainingsassistenten zu starten. Drücken Sie die Windows-Taste, geben Sie "Spracherkennung" ein und drücken Sie die Eingabetaste. Klicken Sie auf "Spracherkennung" und wählen Sie "Trainieren Sie Ihren Computer, um Sie besser zu verstehen". Der Sprachtrainings-Assistent wird geöffnet und zeigt Fensteransagen an, die Sie durch das Training führen. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, sprechen Sie die Bildschirmsätze mit Ihrer natürlichen Stimme in das Mikrofon.

Erstellen von Word-Dokumenten

Wenn die Spracherkennung im Hintergrund ausgeführt wird, wird in der Taskleiste ein Mikrofonsymbol angezeigt. Klicken Sie auf das Symbol, um die Spracherkennung zu starten, und sagen Sie dann "Word öffnen", um Microsoft Word zu starten. Diktieren Sie Text in das Mikrofon und fügen Sie mündlich Satzzeichen hinzu. Sagen Sie beispielsweise "Komma" oder "Punkt", um eines dieser Symbole hinzuzufügen. In der Tabelle zur Spracherkennung finden Sie eine vollständige Liste der Befehle (Link unter Ressourcen).