Arten von Betriebsprojekten

Operations Management ist ein Berufsfeld, das sich mit der Gestaltung und Verwaltung von Produkten, Prozessen, Dienstleistungen und Lieferketten befasst. Operative Projekte sind sehr unterschiedlich. Sie reichen von strategischen bis zu taktischen und operativen Ebenen. Gut verwaltete operative Projekte sind für den Erfolg eines Unternehmens, insbesondere eines kleinen Unternehmens, von entscheidender Bedeutung, da sie Wettbewerbsvorteile schaffen und Chancen nutzen.

Standort auswählen

Eine Art von operativem Projekt ist die Auswahl eines Standorts für Ihr kleines Unternehmen. Dies hängt von einigen Faktoren ab. Die Art des Geschäfts bestimmt, ob Kunden zum Geschäft kommen oder zu ihnen kommen, ob sie Mitarbeiter haben und ob sie Produkte herstellen und vertreiben. Wenn das Geschäft von Kunden abhängt, die hereinkommen, sollte sich der Standort in der Nähe eines beliebten Einzelhandelsgeschäfts befinden, das über Straßen und öffentliche Verkehrsmittel leicht zu erreichen ist. Wenn es für Kunden nicht physisch zugänglich sein muss, kann ein Geschäft zu Hause wirtschaftlicher sein. Produktionsunternehmen möchten möglicherweise in der Nähe von Industrieparks oder großen Transporthäfen sein. Unternehmen, die Mitarbeiter benötigen, müssen sich in Bereichen niederlassen, in denen Arbeitskräfte bereitgestellt werden können.

Aufbau und Überwachung von Lieferketten

Eine andere Art von operativem Projekt ist der Aufbau einer Lieferkette. Das Management muss die Integration der gesamten Lieferkette koordinieren, vom Einkauf von Rohstoffen bis zur Lieferung von Fertigwaren an Kunden. Der Manager muss festlegen, wie Rohstoffe an das Unternehmen geliefert werden sollen und wie die fertigen Waren auf kosteneffektivste Weise an den Kunden verteilt werden sollen. Dieses Projekt umfasst die Ermittlung von Strategien zur Steigerung des Umsatzes und zur Verkürzung der Durchlaufzeiten. Dazu gehört auch die Prüfung und Analyse der aktuellen Vorgänge.

Produktionsplanung und -steuerung

Die kontinuierliche Überwachung der Produktions- und Lagerbestände ist ein weiteres notwendiges operatives Projekt. Kleine produzierende Unternehmen müssen die Zeit reduzieren, die erforderlich ist, um Rohstoffe in Fertigwaren umzuwandeln. Dies beinhaltet die Verkürzung der Montagezeiten und die Rationalisierung der Prozesse, um Abfall zu vermeiden. Die Herstellung ist eng mit dem Zeitpunkt und dem Volumen der Kundennachfrage verbunden. Kürzere Produktionszyklen senken die Kosten und erhöhen die Kundenzufriedenheit. Das Management sollte auch Produktions- und Bestandskontrollaudits durchführen, um Verbesserungsbereiche zu identifizieren.

Bestandsverwaltung

Bestandsverwaltungsprojekte planen, lagern, bewegen und bilanzieren vorhandene Vorräte, Materialien und Produkte. Die Verfügbarkeit von Lagerbeständen ist einer der wichtigsten Aspekte des Kundendienstes, und die Lagerkosten sind einer der wichtigsten Einträge in der Bilanz eines kleinen Unternehmens. Es kann schwierig sein, das richtige Gleichgewicht zwischen der Vermeidung von Lagerbeständen und dem Tragen eines Überschusses zu finden. Das Tragen von zu viel Inventar verschwendet Ressourcen, während das Tragen von zu wenig das Risiko birgt, dass Bestellungen nicht ausgeführt werden können und die Kundenzufriedenheit gewährleistet ist.