Anzeigen der auf einem Router blockierten Ports

Standardmäßig öffnen Windows und der Netzwerkrouter einige Ports, die für Internet- und Webanwendungen verwendet werden, z. B. E-Mail, Surfen, FTP-Dateiübertragungen und andere wichtige Aufgaben. Wenn Sie andere Geschäftsanwendungen verwenden möchten, für die eine Internetverbindung erforderlich ist, müssen Sie diese möglicherweise manuell öffnen. Wenn Sie deaktivierte oder geschlossene Ports an Ihrem Router überprüfen möchten, bietet das Gerät wahrscheinlich keine Möglichkeit, dies zu tun. Sie können die blockierten Ports jedoch ermitteln, indem Sie herausfinden, welche offen oder aktiv sind.

Verwenden des Netstat-Befehls

1

Drücken Sie "Windows-R", um eine Run-Box zu öffnen.

2

Geben Sie "cmd" - hier und überall ohne Anführungszeichen - in das Feld "Öffnen" ein und drücken Sie die Eingabetaste. Wenn eine Meldung zur Benutzerkontensteuerung angezeigt wird, klicken Sie auf die Schaltfläche "Ja". Ein Eingabeaufforderungsfenster wird geöffnet.

3

Geben Sie an der Eingabeaufforderung "netstat -a" ein und drücken Sie die Eingabetaste. Nach einigen Sekunden alle offenen Ports des Computers. Suchen Sie alle Einträge mit dem Wert "ESTABLISHED", "CLOSE WAIT" oder "TIME WAIT" unter der Überschrift "State". Diese Ports sind auch am Router geöffnet. Andere Einträge in der Liste haben möglicherweise den Statuswert "LISTENING". Diese Ports sind auf dem Computer geöffnet, können jedoch auf dem Router geöffnet sein oder nicht.

Anzeigen offener Ports auf dem Router

1

Öffnen Sie Ihren bevorzugten Webbrowser, geben Sie die IP-Adresse für die Anmeldeseite Ihres Routers in die Adressleiste ein und drücken Sie die Eingabetaste. Wenn Sie die Standard-IP-Adresse für den Zugriff auf die Anmeldeseite des Routers nicht kennen, lesen Sie die Bedienungsanleitung oder das Handbuch des Geräts. In vielen Fällen lautet die Standard-IP-Adresse "192.168.0.1", "192.168.1.1" oder ähnliches.

2

Geben Sie den Administrator-Benutzernamen und das Kennwort für den Router ein und drücken Sie die Eingabetaste. Alternativ können Sie auf die Schaltfläche "Anmelden" oder "Anmelden" klicken. Weitere Informationen finden Sie im Benutzerhandbuch oder im Handbuch, wenn Sie die Standardanmeldeinformationen nicht geändert haben und den Standardbenutzernamen und das Standardkennwort nicht kennen.

3

Klicken Sie in der Systemsteuerung des Routers auf die Registerkarte "Port Forwarding", "Applications", "Gaming" oder eine andere ähnliche Registerkarte oder einen ähnlichen Link. Nachdem Sie auf den Link geklickt haben, werden auf einer neuen Seite alle anwendungsspezifischen Ports angezeigt, die auf dem Router geöffnet sind.